Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 6° Regenschauer
Thema H Höxter

Er soll einen Linienbus entführt und den Fahrer zusammen mit einem verbliebenen Fahrgast als Geisel genommen haben: Seit Mittwoch muss sich ein 47-Jähriger aus Höxter in Nordrhein-Westfalen vor dem Landgericht Paderborn verantworten. Er will im Laufe des Verfahrens auch zu den Vorwürfen aussagen.

27.09.2017

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Das sogenannte „Horrorhaus“ von Höxter, in dem Frauen jahrelang misshandelt worden sein sollen, ist in jüngster Zeit für eine Drogenplantage genutzt worden. Mehr als tausend Cannabispflanzen stellte die Polizei am Mittwoch in dem Gebäude sicher.

20.09.2017

Im Prozess um das Horrorhaus in Höxter ist der Staatsanwalt vom Vorwurf des vollendeten Mordes abgerückt. Mit einer milderen Strafe können die beiden Angeklagten Wilfried W. und Angelika W. deswegen aber nicht rechnen. 

18.07.2017

Die Angeklagten im Höxter-Prozess beschuldigen sich gegenseitig, die treibende Kraft der tödlichen Quälereien gewesen zu sein. Zwei ehemaligen Partnerinnen von Wilfried W. kamen jetzt im Mordprozess zu Wort. Sie zeichneten ein anderes Bild des Angeklagten.

04.04.2017
Anzeige

Ein psychisch auffälliger Mann hat in Höxter einen Linien-Kleinbus entführt und ist stundenlang mit dem Fahrer als Geisel durch die Gegend gefahren. Nach einer dreistündigen Verfolgungsfahrt überwältigten Spezialeinheiten der Polizei den 46-Jährigen in der Nacht zum Samstag während eines Toilettengangs.

25.03.2017

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Wer war die treibende Kraft im sogenannten Horrorhaus von Höxter? Die Angeklagte Angelika W. belastete wiederholt ihren Ex-Mann Wilfried W.. Nun hat sich der 47-Jährige erstmals vor Gericht geäußert. Die Aussagen seiner Ex-Frau bezeichnete er als „hochsubjektiv eingefärbte Schilderungen“

14.03.2017

Wer war die treibende Kraft im sogenannten „Horrorhaus“ von Höxter? War es die Angeklagte Angelika W.? Oder doch ihr Ex-Mann? Oder waren es beide zu gleichen Teilen? Erstmals wird sich der Angeklagte am Dienstag äußern.

25.02.2017

Der wegen tödlicher Misshandlungen im sogenannten Horror-Haus von Höxter angeklagte Wilfried W. (46) hat sich nach Aussagen eines Polizisten vor Gericht nach der Festnahme als unschuldig dargestellt.

14.02.2017

Das „Horror-Haus“ von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis erworben.

08.02.2017