Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 6° Regenschauer
Thema H Höxter

Mehrere Frauen sollen Wilfried und Angelika W. im „Horror-Haus“ von Höxter gequält und misshandelt haben – zwei von ihnen starben. Zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Paderborn schilderte die Staatsanwaltschaft grausame Details.

26.10.2016

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Viele Jahre lang soll ein Paar alleinstehende Frauen mit Kleinanzeigen in ein Haus bei Höxter gelockt und dort misshandelt haben. Zwei der Frauen starben. In der nächsten Woche beginnt am Landgericht Paderborn die Aufarbeitung der Grausamkeiten.

21.10.2016

Über Jahre hinweg soll ein Paar mehrere Frauen in ein Haus nach Höxter in Ostwestfalen gelockt und dort schwer missbraucht haben. Zwei der Opfer starben. Nun klagt die Staatsanwaltschaft den Mann und die Frau wegen Mordes an.

21.09.2016

Eine lebenslange Freiheitsstrafe droht dem mutmaßlichen Täterpaar, das in einem Haus in Höxter mehrere Frauen festgehalten und gequält hat – zwei starben dabei. Laut einem Bericht des Spiegel plant die Staatsanwaltschaft eine Mordanklahe.

16.09.2016
Anzeige

Die Wandergruppe der Turngemeinschaft (TG) Schloß Ricklingen ist dieses Jahr zu einem Wanderwochenende im Hotel „Stadt Höxter“ in der Stadt Höxter im Weserbergland in Nordrhein-Westfalen aufgebrochen.

10.08.2016

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Nach dem Ende der Ermittlungen im Todes-Haus von Höxter ist die Polizei überzeugt, dass beide Todesopfer sich auch in dem Gebäude aufgehalten haben. Das habe ein DNA-Vergleich ergeben, teilte die Polizei am Donnerstag in Bielefeld mit. 

08.07.2016
Der Norden

Polizeikontrolle blieb folgenlos - Fall Höxter: Zeugen riefen zweimal die Polizei

Neue Erkenntnisse im Fall Höxter: Nach Hinweisen von Passanten kontrollierte die Polizei zweimal das mutmaßliche Folterpaar. Mit dabei soll auch das spätere Todesopfer Annika W. gewesen sein. Sie war offenbar verletzt.

07.06.2016

Als seien die Erzählungen nicht schon grausam genug: Was die Frauen in dem Haus des Folterpaares in Höxter erlebt haben, kann nun offenbar auch durch Bildmaterial belegt werden. Das hat die Polizei nach der Sichtung von 15 vor Ort beschlagnahmten Mobiltelefonen festgestellt.

27.05.2016

Hätte die Polizei die beiden Morde in Höxter verhindern können? Ja, meint der Anwalt des inhaftierten Wilfried W. Eine Polizeipanne soll dafür verantwortlich sein, dass das Täterpaar aus Höxter nicht schon Jahre vorher aufgeflogen sei.

25.05.2016