Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/ 12° Regenschauer
Thema S Schmidt, Helmut

Helmut Schmidt

Ein von Altkanzler Helmut Schmidt bemalter Gartenzwerg ist in Hamburg versteigert worden. Er kam für 3000 Euro „unter den Hammer“. Das Geld ist nun für einen besonderen Zweck vorgesehen.

13.04.2019

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Die Wänder voller Gemälde, die Regale prall gefüllt mit Büchern, Zigaretten immer griffbereit. Wie Altkanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki in ihrem Privathaus in Hamburg-Langenhorn lebten, können Besucher bald bei Führungen erfahren.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.04.2019

Bücher, Zigaretten, Stifte: Das Arbeitszimmer des 2015 verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt sieht aus, als würde er gleich zurückkehren. Am Freitag wird sein Wohn- und Arbeitshaus als Gedächtnisort geöffnet, doch die Tickets sind begrenzt.

04.04.2019

Er war ein Jahrhundertpolitiker, für den kein Rauchverbot der Republik galt. Am 23. Dezember wäre der Altkanzler Helmut Schmidt 100 Jahre alt geworden. Für seine frühere Partei war sein Tod ein besonderer Verlust – auch wenn viele mit ihm als Kanzler haderten.

23.12.2018
Anzeige

Im Haus des verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt in Langenhorn macht Geschichtsstudent Hendrik Heetlage Bestandsaufnahme. Um das Haus als Ort der Erinnerung zugänglich zu machen, will die Helmut-Schmidt-Stiftung es ab 2019 für kleine Besuchergruppen öffnen.

07.08.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Heute vor 40 Jahren wurde die „Landshut“ entführt – FDP-Politiker Gerhart Baum, damals Parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium, blickt auf entscheidende Tage der deutschen Geschichte zurück.

13.10.2017
Gastkommentar

Gastbeitrag von Klaus J. Bade - Die Schattenseiten unserer Gier

Die sogenannte Flüchtlingskrise hat Europa keineswegs überraschend getroffen. Sie ist die logische Folge einer profitgetriebenen Wirtschaft. Man muss kein Marxist sein, um diese Ansicht zu vertreten. Das beweisen etwa Finanzminister Schäuble und der amtierende Papst.

30.06.2017

Der SPD-Parteichef hat vorgeschlagen die Hindenburgstraße nach Altkanzler Helmut Kohl zu benennen. Gleichzeitig soll die Waldchaussee nach Altkanzler Helmut Schmidt benannt werden. Die CDU lehnt den Vorschlag ab, denn dieser kommt nicht ohne Hintergedanken.

Andreas Schinkel 20.06.2017
Top-Thema

Handporträts von Walter Schels - Zeigt her Eure Hände

Sie gelten als das "zweite Gesicht", weil sie mehr als jeder andere Körperteil Ausdruck unserer Persönlichkeit sind. Seit Jahrzehnten lichtet Walter Schels nicht nur die Gesichter, sondern auch Hände seiner weltberühmten Fotomodelle ab. Jetzt hat der Fotograf aus dem Projekt einen Bildband gemacht.

Daniel Behrendt 02.12.2016