Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 3° Regenschauer
Thema S Streik in Hannover

Streik in Hannover

Die Gewerkschaft Verdi weitet den Warnstreik bei der Üstra aus. Nachdem am Mittwoch die Buslinien bestreikt werden, trifft es am Freitag (6. Oktober) die Stadtbahnen. Die Linien 1, 2 und 8 fallen komplett aus, auf den Linien 6, 9 und 11 ist mit Ausfällen und Verspätungen zu rechnen. Der Nachtsternverkehr entfällt. 

06.10.2017

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Der Busverkehr der Üstra läuft am Mittwoch (4. Oktober) nur eingeschränkt. Verdi hat angekündigt, diverse Linien von Betriebsbeginn bis -schluss zu bestreiken. Insgesamt sind 15 Routen betroffen.

05.10.2017

Angesichts der laufenden Tarifrunde hat die Gewerkschaft Verdi zu weiteren Streiks im Einzelhandel aufgerufen. Beschäftigte großer Ketten wie unter anderem H&M, Edeka, Primark und Real gehen am Freitag und Sonnabend in Hannover auf die Straße. Verdi fordert höhere Löhne, um Armutsrenten zu vermeiden.

16.06.2017

In mehreren Obi-Märkten in Hannover und der Region wird am Donnerstag erneut gestreikt. Bereits zu Beginn der Frühschicht haben die Beschäftigten in Hannover-Linden, Laatzen, Garbsen und Neustadt am Rübenberge ihre Arbeit niedergelegt. Der Grund: Das Unternehmen verweigert die Aufnahme von Tarifverhandlungen.

15.06.2017
Anzeige

Der Streik geht weiter: Die Bediensteten von Üstra Reisen haben am Mittwochabend angekündigt, ihren zweitägigen Streik um einen Tag zu verlängern. Damit werden auch am Donnerstag den ganzen Tag über zahlreiche Buslinien ausfallen.

08.06.2017

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Gewerkschaft Verdi hat am Mittwoch erneut zum Streik bei Üstra Reisen – einer Tochtergesellschaft der Üstra aufgerufen. Zahlreiche Buslinien sind von dem Ausstand betroffen. Die Stadtbahnen fahren wie üblich. Auch die Regiobus-Linien sind nicht betroffen.

07.06.2017
Aus der Stadt

Klagewelle gegen Tuifly und Air-Berlin - Wann bekommen Flugkunden ihre Reisekosten zurück?

Die Folgen des „wilden Streiks“: Allein beim hannoverschen Amtsgericht liegen mittlerweile 700 Klagen von gestrandeten Tuifly- und Air-Berlin-Kunden. Nun fordern betroffene Kunden die Erstattung ihrer Reisekosten einklagen.

15.02.2017

Etwa 300 Mitarbeiter von Straßenmeistereien haben am Donnerstag für mehr Lohn und gegen die geplante Gründung einer Autobahngesellschaft gestreikt. Sie fürchten, die Reform könnte sie ihre Jobs kosten. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte zu dem Warnstreik aufgerufen.

02.02.2017

Die Gewerkschaft Verdi hat Straßenwärter wegen der bisher ergebnislosen Tarifverhandlungen für Länderbeschäftigte am Donnerstag zu einem Warnstreik aufgerufen. Zu einer Kundgebung um 11.30 Uhr vor der Landesbehörde für Verkehr in Hannover werden 400 Demonstranten erwartet. 

Bärbel Hilbig 01.02.2017