Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Die Wulff-Affäre So lachen die Jecken über Wulff
Thema Specials Die Wulff-Affäre So lachen die Jecken über Wulff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 14.02.2012
Wulff-Spott in Mainz: Als angeschlagener Boxer in der Ecke. Quelle: dpa
Anzeige
Mainz/Köln

Kanzlerin Angela Merkel macht in Mainz mit grimmigem Blick und rutschender Hose Kopfstand. Unter ihr liegen ihre abgerissenen Blazerknöpfe mit den Aufschriften „Atomausstieg“, „Hauptschule“ und „Mindestlöhne“, oben prangt das Wort „Kehrtwende“. In Köln geht sie mit Hund „Rösler“ Gassi, das Tierchen ist allerdings selbst für einen Zwergpinscher arg winzig ausgefallen. Der Wagen trägt die Aufschrift „Time to say Goodbye“.

Unterdessen spaltet der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad mit seiner Atombombe die UNO. Auch vor anderen brisanten Themen wie Neonazis, Zwangsverheiratung oder Moscheebau schrecken die Narren nicht zurück. In Köln sind mehrere der 35 Motivwagen von Kindern entworfen worden.

Anzeige

frx/dpa

Mehr zum Thema

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat noch keine Entscheidung über einen möglichen Antrag auf Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Christian Wulff getroffen. Wie Oberstaatsanwaltschaft Jürgen Lendeckel am Dienstag mitteilte, werde dies „mit großer Ernsthaftigkeit, jedoch ergebnisoffen“ geprüft.

14.02.2012

Er hat etwas von Martin Luther, von der tapferen Haltung eines Predigers, der gegen eine – in diesem Fall mediale – Übermacht ankämpft und streitet: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Peter Hintze ist Wulffs emsiger Verteidiger.

Klaus Wallbaum 13.02.2012

Boykott im Schloss Bellevue: Bundespräsident Christian Wulff hat sich nach einem Zeitungsbericht für seinen Film-Empfang am Rande der Berlinale eine ganze Reihe von Absagen eingehandelt.

12.02.2012