Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Wie beurteilen Sie den Ausbaustand der Kinderbetreuung in Sehnde?
Thema Specials Kommunalwahl 2011 Sehnde

Wie beurteilen Sie den Ausbaustand der Kinderbetreuung in Sehnde?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 11.01.2022

Tatjana Eggers, CDU:

Mit elf Kitas, zwei Horten und einer Krippe mit insgesamt 26 Gruppen in kommunaler und sechs Einrichtungen in privater Trägerschaft sind wir in Sehnde bereits sehr gut aufgestellt, möchten dieses Angebot, vor allem aber die Betreuungszeiten, noch familiengerecht verbessern.

Wolfgang Toboldt, SPD:

Krippenplätze müssen noch nachfragegerecht ausgebaut werden, auch über rechtliche Vorgaben hinaus. Für Drei- bis Sechsjährige ist der Ausbaustand gut. Für Kinder ab sechs sind weitere Ganztagsgrundschulen mit Nachmittagsbetreuung nötig. Zusätzliche Hortplätze und Tagespflege runden das Angebot ab.

Jonas Renz, FDP:

Die Stadt sollte weiterhin konsequent an ihrem Ausbauplan für die Kinderbetreuung festhalten. Eine gute und verlässliche Kinderbetreuung ist mittlerweile ein wesentlicher Standortfaktor zur Ansiedlung von Arbeitsplätzen und Bevölkerung.

Florian Schuchardt, B 90/Grüne:

Die Kitagruppen sind derzeit zu groß; die Gruppenstärke sollte 15 Kinder nicht überschreiten. Bei der Hortbetreuung, fehlt es an wohnortnahen Räumlichkeiten in allen Stadtteilen.