Menü
Anmelden
Wetter wolkig
32°/ 20° wolkig
Thema Specials Schulpolitik in Niedersachsen

Schulpolitik in Niedersachsen

Der niedersächsische Landtag hat am Dienstag der Schaffung der Oberschule zugestimmt. Die neue Schulform soll das Unterrichtsangebot von Haupt- und Realschulen bündeln.

15.03.2011

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Die Schulstruktur in Niedersachsen steht vor einer Reform: Der Landtag in Hannover will am Dienstag beschließen, im Sommer eine neue Schulform einzuführen, die Oberschule.

14.03.2011

Nach dem Scheitern eines „Schulfriedens“ am vergangenen Freitag im Kultusausschuss gibt es Nachwehen – auch in der Koalition. Wie Teilnehmer der Dienstagssitzung der CDU-Landtagsfraktion berichten, beklagen sich mehrere Abgeordnete über eine „misslungene Kommunikation“.

01.03.2011

Die Abschlussprüfungen des doppelten Abiturjahrgangs beginnen in vier Wochen: Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) geht davon aus, dass Schulen und Schüler die Herausforderung erfolgreich meistern werden.

21.02.2011

Niedersachsen will sich an einer Initiative unionsgeführter Bundesländer beteiligen und das länderübergreifende Abitur zum Jahr 2014 einführen. Abiturienten sollen dann Aufgaben aus einem gemeinsam erarbeiteten „Aufgabenpool“ vorgelegt werden. Die Fragestellungen sollen nicht im Inhalt, aber im Schwierigkeitsgrad identisch sein.

Marina Kormbaki 02.02.2011

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) hat das Abitur nach 12 Jahren am Freitag im Landtag verteidigt - und trotz des Rückgangs der Schülerzahlen den Vorwurf zurückgewiesen, dass die Schüler davor fliehen.

21.01.2011

Die Sorge vor einem schlechten Abiturzeugnis und geringeren Aussichten auf dem Arbeitsmarkt hat in ganz Niedersachsen vor allem Zwölftklässler dazu bewogen, aus dem doppelten Abiturjahrgang auszusteigen. Den 12. Jahrgang besuchen aktuell nur noch 23.000 Schüler, die im Frühjahr gemeinsam mit rund 27.000 Gymnasiasten im 13. Jahrgang in die Prüfung gehen.

05.01.2011

Zahlreiche Gemeinden in Niedersachsen haben die Absicht geäußert, zum 1. August 2011 die neue Schulform einführen zu wollen. „Mir liegen rund 40 Interessensbekundungen von Schulträgern vor“, sagt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU im Landtag, Karl-Heinz Klare.

Marina Kormbaki 22.12.2010

Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP haben am Donnerstag das Gesetz zur Einführung der neuen Oberschule in den Landtag eingebracht. In einer Sondersitzung des Kultusausschusses appellierte Bildungsminister Bernd Althusmann (CDU) an die Vertreter von SPD, Grünen und Linken, gemeinsam um die richtigen Lösungen für die schulpolitischen Probleme zu ringen.

17.12.2010