Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen AFB-Fraktion fordert zusätzlichen Kindergarten in Containerbauweise
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: AFB-Fraktion fordert zusätzlichen Kindergarten in Containerbauweise

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 11.06.2019
Containerelemente lassen sich rasch auf- und wieder abbauen. Die AFB-Fraktion fordert deren Einsatz auch für Kindergärten. Quelle: Frank Hermann (Archiv)
Barsinghausen

Die Wählergemeinschaft Aktiv für Barsinghausen (AFB) fordert den Bau eines Kindergartens in Containerbauweise, um dem aktuellen Notstand an Betreuungsplätzen im Stadtgebiet entgegenzuwirken. „Neben den bereits beschlossenen und von der Verwaltung in Angriff genommenen Maßnahmen ist es notwendig, zusätzliche Plätze einzurichten“, fordert AFB-Ratsfrau Bettina Klein in einer Mitteilung. Um dies zu gewährleisten, solle der Rat den Bau einer neuen Betreuungseinrichtung in Containerbauweise beschließen, „da diese schneller als der Bau einer Kindertageseinrichtung in Massivbauweise umgesetzt werden kann“, schreibt Klein. Die AFB-Ratsfraktion habe einen entsprechenden Antrag für den nächsten Sozialausschuss und die nächste Ratssitzung gestellt.

Neue Wohngebiete in Planung einbeziehen

Sofern es angesichts der fehlenden Plätze und mangelnder Alternativen notwendig sein sollte, zusätzlich zum ohnehin geplanten Bauprogramm sogar zwei neue Kindergärten zu errichten, müsse das in die Beschlussempfehlung für den Rat eingearbeitet werden, wünscht sich die AFB. Unbedingt einbezogen werden müssten in die Berechnung des Bedarfs die bereits ausgewiesenen neuen Wohnbaugebiete im Stadtgebiet.

„Wir haben die Stadtverwaltung gebeten, Vorschläge hinsichtlich der Größe und des Standortes der geplanten Containeranlagen vorzulegen“, berichtet Klein. Außerdem will die AFB-Fraktion wissen, wo im Stadtgebiet derzeit und in Zukunft in besonderem Maße Betreuungsplätze fehlen. Zudem habe die AFB um Klärung gebeten, ob zur Finanzierung der Einrichtungen in Containerbauweise ein weiterer Nachtragshaushaltsplan notwendig sein werde.

Von Andreas Kannegießer

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Autofahrer, die angetrunken am Steuer gesessen hatten, sind der Polizei in den vergangenen Tagen ins Netz gegangen.

10.06.2019

In fünf Fällen von Verkehrsunfallflucht muss die Barsinghäuser Polizei ermitteln. Die Unfallfahrer sind jeweils geflüchtet, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

10.06.2019

Bei der Abiparty in der Mensa des Schulzentrums Am Spalterhals hat es auch diesmal wieder Schlägereien und heftige Auseinandersetzungen gegeben. Die Polizei musste Verstärkung von außerhalb anfordern.

10.06.2019