Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Ab sofort gibt es wieder den Lions-Adventskalender
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Ab sofort gibt es wieder den Lions-Adventskalender

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 31.10.2019
Karola Bernhards vom Lions Club (links) überreicht Irmtraud Wagener, die das Titelbild gestaltet hat, den ersten Adventskalender. Quelle: Sarah Istrefaj
Egestorf

Er ist im ganzen Calenberger Land beliebt und die Nachfrage ist stets groß: Jetzt ist er wieder da, der Lions-Adventskalender. Bereits zum siebten Mal hat der Lions-Club ihn herausgebracht – und das dritte Mal hat das Alten- und Pflegeheim des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) dabei seine Finger im Spiel. Schon 2014 wurde ein Bild der Kreativgruppe ausgewählt, ein weiteres Mal machten sie den zweiten Platz. Dennoch war die Spannung bei den Mitgliedern am Mittwoch groß, als der Lions Club Deister Calenberger Land verkündete, wessen Kunstwerk es auf den Titel des Kalenders geschafft hat.

Bilder entwerfen gibt Bewohnern eine Aufgabe

Ausgewählt worden ist Irmtraud Wageners Acrylbild mit einem weihnachtlichem Wintermotiv. Karola Bernhards vom Lions Club gratulierte der Seniorin und überreichte ihr das erste Exemplar des Adventskalenders. Und weil die Gestaltung des Kalenders in den vergangenen Jahren stets mit einem Wettbewerb samt Preisgeld verbunden war, gab es auch diesmal 150 Euro für die Kreativgruppe oben drauf. „Wir bestellen davon gute Konzerte, die sich nicht jedes Heim leisten kann“, sagte die Leiterin der Kreativgruppe, Vida Brazdauski, erfreut. Die Auswahl eines Bildes ihrer Hobbykünstler sei eine tolle Wertschätzung. „Die Aktion gibt uns eine Aufgabe. Jeder arbeitet fleißig darauf hin. Ich bin stolz auf meine Bewohner.“ Gewinnerin Wagener bestätigte, dass sie sich viel Zeit für ihre Kunstwerke nehme – bis zu sieben Stunden sitze sie manchmal daran.

Auch in diesem Jahr hat der Adventskalender des Lions Clubs wieder einiges zu bieten: 73 Geschäftsleute konnten die Ehrenamtlichen dafür gewinnen, 153 Preise im Wert von rund 10.000 Euro zu spenden. Viele der Sponsoren beteiligen sich allerdings schon seit der ersten Auflage des Kalenders im Jahr 2013 an dem Projekt und unterstützen so den Lions Club bei seiner Tätigkeit.

Von 2013 bis 2018 kommen 65.000 Euro zusammen

5 Euro kostet der Adventskalender, der ab sofort erhältlich ist. Bei der ersten Auflage gab es 1500 Stück, mittlerweile ist sie bei 3500 Stück angelangt. Der Erlös kann sich also sehen lassen. „Seit Beginn sind durch den Verkauf insgesamt etwa 65.000 Euro zusammengekommen, die wir als Spenden ausschütten konnten“, sagte Bernhards. Bedacht werden unter anderem Projekte für gesundes Essen, für Gewaltprävention an Grundschulen oder auch Theaterbesuche für Bewohner von Seniorenheimen. Mit dem Lions-Kulturkoffer wurde zudem vor zwei Jahren eine Aktion ins Leben gerufen, die es nicht mehr mobilen Senioren ermöglicht, Kultur im Pflegeheim zu erleben.

Dies sind die Verkaufsstellen:

Barsinghausen

HAZ/NP-Geschäftsstelle, Marktstraße 10Juwelier Speckmann, Marktstraße 46Rewe OHG, Reihekamp 12Schuhhaus Tebbe, Marktstraße 45Bücherhaus am Thie, Marktstraße 14Hannoversche Volksbank, Kirchstraße 8Egestorfer Apotheke, Stoppstraße 35Sparkasse Hannover, Stoppstraße 27

Gehrden

Buchhandlung Lesezeichen, Steinweg 10aWeinreich, Steinweg 21Froschkönig, Dammstraße 11/13Praxis für Sprachtherapie Antrud Schröder, Gartenstraße 15Sparkasse Hannover, Nordstraße 1

Ronnenberg

Der Buchfink, Lange Reihe 6Möhles Bioladen, Hermann-Löns-Straße 18PMS Professional Mobile Service, Chemnitzer Straße 2Goldschmiedekunst Wegner, Lange Reihe 6Die Blumen Insel, Nenndorferstraße 92Plumhoff, Berliner Straße 19Sparkasse Hannover, Berliner Straße 17

Wennigsen

Kaufhaus Heitmüller, Hauptstraße 3Edeka Ladage, Hauptstraße 14Papier-Lädchen, Neustadtstraße 22Sparkasse Hannover, Hauptstraße 27

Lesen Sie auch:

Neuer Lions-Präsident will Mitglieder werben

Von Sarah Istrefaj

Für die neuen Kindergärten und Krippen in Barsinghausen, die 2020 in Betrieb gehen sollen, sucht die Stadtverwaltung bis zu 60 zusätzliche Erzieher und Sozialassistenten. Um diesen enormen Personalbedarf für Fachkräfte decken zu können, startet die Stadt jetzt eine groß angelegte Werbekampagne mit Plakaten und Fahrzeugaufklebern.

31.10.2019

Viele Bäume im öffentlichen Raum des Stadtgebietes Barsinghausen zeigen deutliche Schäden als Folge der vergangenen Dürreperioden. Aus Sicherheitsgründen steht die Stadtverwaltung in der Pflicht, abgestorbene Bäume schnell zu fällen und durch Neuanpflanzungen zu ersetzen.

30.10.2019

Blind Date mit einem Buch: Stadtbücherei Barsinghausen verpackt 40 Lesestücke. Wer sich ein Buch ausleiht, erfährt also erst zu Hause das wahre Gesicht seiner Verabredung.

30.10.2019