Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Umland Barsinghausen Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 15.03.2019
Die Feuerwehren aus Barsinghausen und Kirchdorf waren am Freitag im Gänsefußweg im Einsatz. Dort hatten Bewohner einen Topf mit Essen auf dem Herd vergessen, das dann verkohlt war. Quelle: Feuerwehr Barsinghausen
Barsinghausen

Ein Topf mit angebranntem Essen auf dem Herd einer Wohnung am Gänsefußweg hat am Freitagmorgen einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gegen 8.20 Uhr waren die Feuerwehren aus Barsinghausen und Kirchdorf alarmiert worden, weil in dem Gebäude am Gänsefußweg ein Rauchwarnmelder ausgelöst hatte. Während die Feuerwehr noch auf der Anfahrt war, bestätigte der Rettungsdienst über Funk, dass aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss Brandgeruch dringe und Rauchentwicklung sichtbar sei.

Weil die Bewohner nicht zuhause waren, mussten die ersten Feuerwehrkräfte die Wohnungstür öffnen. Das gelang aber ohne Gewaltanwendung. Ein Trupp mit Atemschutzgeräten entdeckte schnell das angebrannte, rauchende Essen auf dem eingeschalteten Herd. Die Feuerwehrleute schalteten den Herd aus, löschten das Essen unter einem Wasserhahn und durchsuchten sicherheitshalber alle Räume nach Personen. Außerdem setzte die Feuerwehr eine Wärmebildkamera ein, um sicherzugehen, dass in der Küche keine versteckten Brandnester übersehen worden waren. Zeitgleich brachten die Einsatzkräfte vor dem Hauseingang einen Druckbelüfter in Stellung, um die Wohnung zu entrauchen und das Treppenhaus während des Einsatzes rauchfrei zu halten. Insgesamt waren 20 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Gegen 9.15 Uhr war der Einsatz beendet.

Ein Druckbelüfter sorgt nach dem Löscheinsatz für frische Luft im Haus. Quelle: Feuerwehr Barsinghausen

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Andreas Kannegießer

Frank Dummer aus Barsinghausen ist zum neuen Vorsitzenden der Verkehrswacht Calenberger Land gewählt worden. Er löst Karl-Heinz Neddermeier ab, der nun Ehrenvorsitzender ist.

15.03.2019

Kinder und Jugendliche aus der Goetheschule-KGS haben sich am Freitag mit einer kurzen Demonstration an den weltweiten Protesten von Schülern für mehr Klimaschutz beteiligt.

18.03.2019
Barsinghausen Barsinghausen/Wennigsen/Gehrden/Ronnenberg - Das ist am Wochenende im Calenberger Land los

Kino in den Dörfern, Improtheater in Benthe und zahlreiche Konzerte: Auch dieses Wochenende ist viel los im Calenberger Land. Hier ein paar Tipps.

15.03.2019