Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Asbestplatten illegal auf Feldweg bei Eckerde entsorgt
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Asbestplatten illegal auf Feldweg bei Eckerde entsorgt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 12.09.2021
Wer hat diesen Asbestschutt hierhin gekippt? Die Polizei sucht Zeugen.
Wer hat diesen Asbestschutt hierhin gekippt? Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: Polizei Barsinghausen
Anzeige
Eckerde

Unbekannte haben auf einem Feldweg bei Eckerde einen Sack mit Asbestfaserplatten illegal entsorgt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der gesundheitsgefährdende Müll, dessen ordnungsgemäße Entsorgung Geld gekostet hätte, in einem Wildschongebiet gefunden.

Asbest wurde früher vielfach als Baumaterial verwendet. Da es Krebs und andere Krankheiten auslösen kann, ist es in Deutschland seit 1993 und EU-weit seit 2005 verboten.

Weil der Stoff gesundheitsgefährdend ist, „müssen bei der Müllentsorgung gesetzliche Vorgaben eingehalten werden“, sagt Polizeioberkommissar Sascha Vorwieger von der Polizei Barsinghausen. Denn es können sich bei der Zerteilung Asbestfasern lösen und abgegeben werden.

Die Polizei bittet nun um Zeugen: Wer Hinweise zur Herkunft der Dachplatten geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Barsinghausen unter der Telefonnummer (05105) 523115 zu melden. 

Von Jennifer Krebs