Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Autor liest im Feuerwehrhaus aus seinem Buch
Umland Barsinghausen Autor liest im Feuerwehrhaus aus seinem Buch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 30.01.2019
Philip Prinzler (von links), Karin Dörner und Nadine Meyer bereiten die Lesung in der Fahrzeughalle der Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen vor. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Barsinghausen

Literatur zwischen Löschfahrzeug und Rüstwagen: Autor Jörg Nießen liest am Donnerstag, 7. Februar, im Feuerwehrhaus Barsinghausen aus seinem neuen Buch „Rettungsgasse ist kein Straßenname“. Für diese Lesung kooperiert das Bücherhaus am Thie zum ersten Mal mit der Schwerpunktfeuerwehr, die als Gastgeber für das Publikum auftritt.

In seinem Buch schildert Jörg Nießen eine Vielzahl skurriler und absurder Situationen, die er als Berufsfeuerwehrmann und Notfallsanitäter mit 20-jähriger Berufserfahrung in einer nordrhein-westfälischen Großstadt erlebt hat. Der Buchtitel „Rettungsgasse ist kein Straßenname“ steht dabei für ein immer wiederkehrendes Problem: Für das Unvermögen (zu) vieler Menschen, eine Rettungsgasse zu bilden.

Anzeige

„Dieser Titel hat auch für unsere Feuerwehr einen ernsten Hintergrund. Immer wieder kommt es vor, dass wir mit unseren Einsatzfahrzeugen im Notfall nicht mehr weiterkommen, weil plötzlich andere Autos im Weg stehen“, erläutert Ortsbrandmeister Philip Prinzler von der Schwerpunktfeuerwehr Barsinghausen.

Prinzler freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Bücherhaus für die Lesung mit Jörg Nießen. „Wir finden es Klasse, auf diese Weise einbezogen zu werden“, betont der Ortsbrandmeister. Die Feuerwehr wolle Sitzplätze für rund 100 Besucher in der Fahrzeughalle schaffen sowie Snacks und Getränke anbieten.

Bücherhaus-Inhaberin Karin Dörner entwickelte die Idee für diese bislang einmalige Kooperation mit der Feuerwehr. „Bei einem Autor, der seine Abenteuer als Notfallsanitäter und Feuerwehrmann auf unterhaltsame Weise schildert, bietet sich diese Zusammenarbeit an“, erklärt Dörner.

Die Lesung mit Jörg Nießen beginnt am Donnerstag, 7. Februar, um 19.30 Uhr in der Feuerwehrhalle an der Egestorfer Straße. Der Eintritt kostet 8 Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf im Bücherhaus am Thie, Marktstraße 14.

Von Frank Hermann