Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Barsinghäuser radeln für ein gesundes Klima
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Barsinghäuser radeln für ein gesundes Klima

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 15.05.2019
Sie rufen zur Teilnahme am Stadtradeln auf: Bürgermeister Marc Lahmann (von links), Ralf Preller und Heidrun Bartz vom ADFC, Pastor Jürgen Holly und Michael Barth von der Stadt Barsinghausen. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

Radfahren für die eigene Gesundheit und für ein gesundes Klima: Zum vierten Mal beteiligt sich die Stadt Barsinghausen am Stadtradeln-Wettbewerb vom 19. Mai bis zum 8. Juni in der Region Hannover. Unter dem Motto „Wir sind Verkehrswende“ geht es darum, innerhalb dieses Zeitraums möglichst viele Kilometer in Teams aus mindestens zwei Personen auf dem Fahrrad zurückzulegen.

Interessierte Radler – die in Barsinghausen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören – können sich ab sofort für ihre Kommune online auf der Internetseite www.stadtradeln.de anmelden. Gezählt werden die absolvierten Fahrradkilometer eines Teams während des Stadtradelns vom 19. Mai bis zum 8. Juni. Alle Teilnehmer können ihre gefahrenen Strecken selbst in einen Online-Radelkalender eintragen.

Im Vorjahr haben 127 Radler aus der Deisterstadt in 17 Teams beim Stadtradeln mitgemacht – und dabei eine Strecke von 44901 Kilometern zurückgelegt. Beim Wettbewerb im Jahr 2017 nahmen sogar 180 Radler aus Barsinghausen mit einer gefahrenen Gesamtstrecke von 47705 Kilometern teil.

Zum Auftakt des Stadtradelns 2019 fahren Radler am Sonntag, 19. Mai, in einer Fahrradsternfahrt auf gesperrten Straßen zum Georgsplatz nach Hannover. Dort wird die Ausstellung „Stadt,Mensch&FahrRad“ des Umweltzentrums Hannover eröffnet. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) aus Barsinghausen und Wennigsen bietet eine gemeinsame Anfahrt bis zum Start der Sternfahrt in Ronnenberg an. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz in Egestorf. Die Sternfahrt unter Polizeibegleitung bis zum Opernplatz Hannover beginnt anschließend um 10.40 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in Ronnenberg.

Außerdem bereitet Pastor Jürgen Holly von der Mariengemeinde Barsinghausen erneut einen Fahrradgottesdienst mit Unterstützung des ADFC für Sonntag, 2. Juni, um 10 Uhr in der Klosterkirche vor. Alle Kirchengemeinden der Region Barsinghausen beteiligen sich an dieser Aktion. Im Anschluss an den Gottesdienst starten die Teilnehmer zu einem rund 15 Kilometer langen Fahrradausflug, der mit einem Grillfest im Garten der Petrusgemeinde endet.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Das gesperrte Radwegeteilstück entlang der L392 in Groß Munzel soll nächste Woche provisorisch saniert werden. Die Stadt Barsinghausen und die Straßenmeisterei haben sich am Mittwoch geeinigt.

15.05.2019

Zwei Tage lang wird die Ortsdurchfahrt in Großgoltern nächste Woche auch für Anlieger voll gesperrt. Die neue Asphaltdecke wird auf die Hauptstraße aufgetragen. Die Bauarbeiten liegen vor dem Zeitplan.

15.05.2019

Der Schulhof der Wilhelm-Busch-Schule in Hohenbostel ist seit Dienstagnachmittag gesperrt, weil dort gefährliche Stoffe im Boden gefunden wurden.

15.05.2019