Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Brücke am Ohweg wird für Sanierung gesperrt
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Brücke am Ohweg wird gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 28.11.2019
Die Brücke am Ohweg wird Mitte Dezember saniert. Quelle: dpa (Symbolbild)
Großgoltern

Vier Tage lang wird die Brücke am Ohweg für Fußgänger, Rad- und Autofahrer gesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten von Montag bis Donnerstag, 16. bis 19. Dezember.

Die Holzbrücke verbindet über einen landwirtschaftlichen Weg die Ortsteile Großgoltern und Stemmen. Nun müssen Holzarbeiten durchgeführt werden, um die Schadensbefunde der TÜV-Prüfung aus 2018 zu beseitigen.

Geplant ist, den bestehenden und teilweise maroden Fahrbahnbelag, durch neue Balken zu ersetzen, um die Verkehrssicherheit dauerhaft gewährleisten zu können. Der Auftrag zum Ausbau wurde an das Unternehmen Holzbau Herbst aus Barsinghausen vergeben. Die Sanierung der Brücke kostet etwa 19.000 Euro.

Von Lisa Malecha

Der SPD-Ortsverein Barsinghausen scheitert mit seiner Klage gegen die Niedersächsische Datenschutzbehörde. Diese hatte die Sozialdemokraten wegen der Veröffentlichung eines Bildes mit 70 Bürgern verwarnt. Den Prozess ins Rollen gebracht hatte ein Mann, der von seinem Arbeitskollegen bei Facebook wiedererkannt wurde.

27.11.2019

Mehr Erzieher, sicherere Pausenhöfe und bessere Radwege – das sind einige Forderungen der SPD Barsinghausen. Die Fraktion hat nun ihre Anträge für den Doppelhaushalt vorgestellt.

27.11.2019

Zum dritten Mal hat die Stadt Barsinghausen am Mittwoch einen zentralen Besichtigungstag in den Kindergärten und Krippen der Deisterstadt angeboten. Eltern hatte die Gelegenheit, sich bei persönlichen Besuchen in 21 Betreuungseinrichtungen der Stadt und freier Träger sowie in drei Großtagespflegen über deren Angebote ausführlich zu informieren. Viele Väter und Mütter nutzten diese Möglichkeit.

27.11.2019