Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Das sind die Gewinner vom 13. Dezember
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Das sind die Gewinner des Lions-Adventskalenders vom 13. Dezember

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 13.12.2019
Der Lions-Adventskalender Quelle: Sarah Istrefaj
Calenberger Land

An dieser Stelle veröffentlichen wir bis zum 24. Dezember täglich die Gewinner des Adventskalenders, den der Lions Club Deister Calenberger Land in diesem Jahr bereits zum siebten Mal herausgebracht hat. Hinter den 24 Kalendertürchen verbergen sich 153 Preise im Wert von fast 10 000 Euro – gesponsert von Geschäftsleuten aus Barsinghausen, Wennigsen, Gehrden, Ronnenberg und Hannover.

Am Freitag, 13. Dezember, gewinnen die Losnummern 1433, 1673 und 3207 jeweils einen Gutschein im Wert von 100 Euro für das Geschäft Goldschmiedekunst Wegner in Ronnenberg. Edeka Ladage in Wennigsen vergibt einen Einkaufsgutschein im Wert von je 25 Euro an die Losnummern 1362, 409, 1492 und 81. Und die Besitzer der Losnummern 1885, 949 und 1031 dürfen sich über jeweils einen 30-Euro-Gutschein für das Geschäft Stilecht in Barsinghausen freuen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Von Sarah Istrefaj

Die Stadt Barsinghausen muss neue Wege gehen, um bei ihren Tochtergesellschaften Steuern zu sparen. Der vom Rat favorisierte Vertrag mit den Stadtwerken hätte offenbar keine Chance bei der Kommunalaufsicht. Nun sollen die Netzgesellschaften eingegliedert werden.

12.12.2019

Eine siebenköpfige Folkloregruppe aus Barsinghausens ukrainischer Partnerstadt Kovel besucht derzeit die Deisterstadt. Vier Kinder und drei Erwachsene treten mit ihren Liedern und Tänzen in Seniorenheimen auf. Bei gutem Wetter singt und tanzt die Gruppe auch am Sonnabend im Weihnachtsdorf.

12.12.2019

Seit Frühjahr 2018 stand der defekte Personenaufzug am ASB-Bahnhof still – nun hat Bürgermeister Marc Lahmann die rundum erneuerte Anlage am Donnerstag wieder in Betrieb genommen. Die Stadt investiert rund 138.000 Euro – doppelt so viel wie geplant. Von dem Aufzug profitierten vor allem Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

12.12.2019