Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Das Ehepaar Vinke aus Nordgoltern feiert seine eiserne Hochzeit
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Ehepaar Vinke aus Nordgoltern feiert eiserne Hochzeit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 03.12.2019
Hanna und Günter Vinke sind seit 65 Jahren verheiratet. Quelle: Stephan Hartung
Gehrden

Es war eine zufällige Begegnung, die Hanna und Günter Vinke in den Fünfzigerjahren zusammenbrachte. Er kam mit seinem Motorrad aus Kirchdorf, wo er mit seiner Mannschaft des TuS Gümmer ein Fußballspiel bestritten hatte, und fuhr durch Großgoltern in Richtung seines Heimatortes Gümmer. Auf der Hauptstraße in Großgoltern war Hanna Warnecke mit zwei Freundinnen unterwegs. „Drei hübsche Frauen, da hat man natürlich angehalten“, erzählt der heute 87-Jährige mit einem Augenzwinkern. Mit einer der jungen Damen kam er sofort ins Gespräch. Warum gerade sie? „Sie hat ja sofort auf meinen Sozius gesessen“, erzählt Günter Vinke und lacht. Heute feiern Hanna und Günter Vinke ihren 65. Hochzeitstag. Das Jawort gaben sie sich am 3. Dezember 1954.

Am ersten Abend zum Tanz

Als Gentleman hatte er seine neue Bekanntschaft aus Nordgoltern nach Hause gebracht. In dem Ort befand sich auch das Gasthaus Volker, wo beide sich noch am selben Abend zum Tanz verabredeten – natürlich holte Günter Vinke die junge Frau wieder mit dem Motorrad ab und brachte sie nach Hause zurück. „Damals gab es kaum Motorräder. Das hat natürlich Eindruck gemacht“, sagt Hanna Vinke. Der Rest ist Geschichte: Am 3. Dezember 1954 heiratete das Paar im Standesamt, einen Tag wurde gefeiert. 1957 kam Tochter Martina zur Welt. Mittlerweile sind die Vinkes zweifache Großeltern und zweifache Urgroßeltern.

Hanna Vinke wurde vor 85 Jahren in Nordgoltern geboren. Die Heimat ihres Mann ist etwas weiter entfernt. Er wuchs in Niederschlesien auf, kurz vor Kriegsende flüchtete seine Familie vor der Roten Armee. „Wir standen morgens auf, und das ganze Dorf war leer“, erzählt Günter Vinke, dem man anmerkt, wie sehr die Erinnerung daran auch 75 Jahre später noch schmerzt.

Paris, das war ein Spaß

Bis zum Eintritt in den Ruhestand arbeitete er für Volkswagen in Stöcken, seine Frau als Gardinenfachverkäuferin. Die Eheleute sind große Fans des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Nordgoltern, zudem ist Günter Vinke Mitglied der Ortsfeuerwehr und schaut sich noch heute gern Fußballspiele an – beim TSV Goltern, aber auch im Fernsehen von Bundesliga bis Nationalmannschaft.

Gemeinsam waren die Vinkes viel mit dem Siedlerbund unterwegs. „Wir haben immer tolle Fahrten gemacht. Vor allem Paris war schön“, erinnert sich Hanna Vinke. Ein weiteres Hobby der Eheleute ist ihr Garten mit einem großen Teich. Dieser mit viel Liebe gepflegte Bereich gehört zu ihrem Haus in Nordgoltern, das sie vor 50 Jahren gebaut haben. Bleibt nur noch die Frage zu klären: Was ist eigentlich aus dem Motorrad geworden? „Das habe ich irgendwann verkauft“, sagt Günter Vinke.

Lesen Sie auch

Von Stephan Hartung

Hier sind die Gewinner des Lions-Adventskalenders vom 3. Dezember. Hinter den 24 Türchen verbergen sich insgesamt 153 Preise im Gesamtwert von rund 10.000 Euro.

03.12.2019

Am Wochenende konnten sich Besucher bei der lebendigen Adventsstube der Mariengemeinde in Barsinghausen in Weihnachtsstimmung versetzen lassen.

02.12.2019

Nach sechs Jahren hat Fabian Illig den Vorsitz im Kita-Stadtelternrat von Barsinghausen abgegeben, weil seine Kinder mittlerweile die Schule besuchen. Fachdienstleiter Claudius Reich lobte zum Abschied die vertrauensvoll-konstruktive Zusammenarbeit. Im Januar soll das Amt neu besetzt werden.

02.12.2019