Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Ein Abenteuercamp speziell für Jungen
Umland Barsinghausen Ein Abenteuercamp speziell für Jungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 04.02.2019
Sozialpädagoge Christian Schweer (links) und Bürgermeister Marc Lahmann weisen auf das Jungencamp in Eltze hin. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

Pädagogen aus mehreren Städten und Gemeinden der Region Hannover bereiten ein Abenteuerwochenende für rund 60 Jungen im Alter von zehn bis 13 Jahren vor. An dieser Aktion vom 24. bis 26. Mai auf dem Jugendzeltplatz in Eltze bei Uetze beteiligt sich auch die Stadtjugendpflege Barsinghausen und stellt acht Plätze für Jungs aus der Deisterstadt zur Verfügung.

Auf dem Programm des dreitägigen Camps stehen zum Beispiel eine Kanufahrt auf der Oker, Kletterangebote und Workshops. „Natürlich gibt es auch genügend Zeit zur freien Gestaltung. Auf jeden Fall gehen die Jungen in ein aufregendes Wochenende mit spannenden Abenteuern und neuen Erlebnissen“, kündigt Sozialpädagoge Christian Schweer an.

Die Teilnahme kostet 39 Euro für An- und Abfahrt, Unterkunft in Zelten sowie für Verpflegung und Programm. Die Jungen müssen Schlafsäcke und Isomatten selber mitbringen.

Für Anmeldungen und weitere Auskünfte stehen Schweer auf dem Abenteuerspielplatz Klein Basche und per E-Mail an christian.schweer@stadt-barsinghausen.de sowie das Kinder- und Jugendbüro im Rathaus II (Zimmer 210) zur Verfügung. Infomaterial und Anmeldebögen gibt es zudem online auf der Internetseite www.kjb-barsinghausen.de.

Von Frank Hermann

Die Ortsfeuerwehr Barrigsen will mit ihrem neuen Jugendwart Baris Orakli einen Neuanfang in der Nachwuchsarbeit starten, um Kinder und Jugendliche aus dem Ort zum Mitmachen zu motivieren.

04.02.2019

Die Diskussion um das geplante neue Feuerwehrgerätehaus am Freibad hat die Jahresversammlung der Feuerwehr Großgoltern bestimmt. Alle Beteiligten hoffen auf einen Baustart im Jahr 2020.

03.02.2019

Die Kirchdorfer Vereine und Institutionen haben bei der Neujahrsbegegnung gemeinsam Rückschau gehalten. Die Grundschule und die Jugendfeuerwehr profitieren diesmal von der Sammlung der Ortsvereine.

03.02.2019