Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Friseur und Restaurant in Hohenbostel schließen
Umland Barsinghausen Friseur und Restaurant in Hohenbostel schließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 19.04.2019
Kosta Rizos wird sein Restaurant Ende Oktober aufgeben. Quelle: Lisa Malecha
Hohenbostel

 Schon länger kursieren in Hohenbostel Gerüchte: Schließt das Restaurant Kreta wirklich? Wieso gibt der Friseur Bubikopf auf? Stimmt es, dass die Sparkasse bald verschwindet? Zumindest in zwei Punkten gibt es Gewissheit: Friseur Bubikopf wird schließen und auch die Besitzer des Restaurants Kreta hören auf. Doch der neue Eigentümer des Hauses steht bereits mit interessierten Nachmietern im Gespräch. Die Sparkasse hingegen wolle Kunden weiterhin die Möglichkeit bieten, Geld in Hohenbostel abzuheben.

Bubikopf schließt im Juli

Nach 22 Jahren ist endgültig Schluss für Regina Köppler, Besitzerin von Bubikopf. „Ich wollte ohnehin bald aufhören, war auf der Suche nach einem Nachmieter, der mein Geschäft übernimmt“, sagt die 59-Jährige. Doch daraus wird nun nichts. „Der neue Vermieter möchte keinen Nachmieter, er könne nicht wissen, ob dieser die Miete bezahlt“, sagt Köppler. Ihrer Meinung nach eine Ausrede. Sie vermutet einen Plan hinter dem Vorgehen des neuen Hausbesitzers. „Er hat sicherlich schon Pläne für das Gebäude, will uns raus haben“, spekuliert sie.

Regina Köppler, Besitzerin von Bubikopf, wird ihren Salon aufgeben. Quelle: Lisa Malecha

Den Aussagen von Köppler widerspricht der neue Eigentümer des Gebäudes, Ali Ammar. „Ich habe lediglich gesagt, dass ich die Kandidaten vorab gerne kennenlernen würde“, sagt Ammar. Doch dann habe man sich darauf geeinigt, dass Köppler aufhört. Im Juli wird Bubikopf nun endgültig die Türen schließen – zum Bedauern vieler Stammkunden, die schon seit mehr als 30 Jahren den Salon an der Nenndorfer Straße besuchen.

Mieterin: Haus ist in schlechtem Zustand

Auch Köppler ist verärgert. „In dem Haus wurde 20 Jahre lang nichts gemacht, es regnet rein, die Wände sind feucht und ich habe so viel Mühe, Zeit und Geld in den Laden gesteckt“, sagt sie. Natürlich sei es ihr Ziel gewesen, den Laden samt Kundenstamm weiterzugeben. Zudem habe sie sich gut vorstellen könne, noch ab und an bei ihrem Nachfolger auszuhelfen. „Mir tut es aber vor allem für die älteren Kunden leid, die nicht so mobil sind“, sagt die Friseurin, die ursprünglich aus Barsinghausen kommt und nun in Bad Nenndorf wohnt.

Restaurant Kreta schließt im Herbst

Kosta Rizos und Dimitris Tsarouchas werden ihr Restaurant Kreta aufgeben. Die Miete sei um 120 Prozent erhöht worden. „Kosten, die für uns nicht tragbar sind“, sagt Rizos. Momentan zahle er 1800 Euro warm für die Fläche, nun sollen es 3000 Euro werden. „Das ist ein ortsüblicher Preis“, entgegnet Immobilienbesitzer Ammar. Er verlange lediglich das, was für Geschäfte in ähnlicher Lage auch verlangt wird. „Ich bin ja auch nicht scharf auf Veränderung, brauche aber vernünftige Mieteinnahmen“, sagt er.

Friseur und Restaurant werden im Laufe des Jahres schließen. Quelle: Lisa Malecha

Natürlich könne er nachvollziehen, dass sein Vermieter mehr Geld haben möchte, sagt Rizos. Allerdings würde er sich eine moderate Erhöhung, etwa um 20 Prozent, wünschen. Er wolle weiterhin in der Lage sein, von dem Restaurant zu leben, seine Familie zu ernähren. „Wenn ich zu den Konditionen unterschreibe, dann sind wir in sechs Monaten weg vom Fenster.“ Zudem sei das Gebäude über 55 Jahre alt. „Es ist nichts daran gemacht worden“, sagt er. Es fehle an Isolierung, die Fenster seien undicht. Außerdem gebe es in Hohenbostel kaum Laufkundschaft, da seien 2.200 Euro Kaltmiete viel Geld. „Wir haben zum Teil nur 300 Euro Umsatz in der Woche, wenn es schlecht läuft“, sagt er. Davon müsse er auch sein Personal bezahlen.

Sparkasse ist noch in Verhandlungen

Die Sparkasse habe derzeit einen laufenden Mietvertrag und befinde sich in Gesprächen mit dem neuen Eigentümer über die Nachnutzung des Gebäudes. „Unser Ziel ist es, unseren Standort in Hohenbostel als SB-Filiale mit Geldautomat und Selbstbedienungsterminal für zum Beispiel Überweisungen und Kontoauszüge weiterzuführen“, sagt Martin Wildhagen von der Stadtsparkasse Barsinghausen.

Die Sparkasse wird versuchen - wenn auch in anderer Form - vor Ort zu bleiben. Quelle: Lisa Malecha

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Lisa Malecha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Ostern startet die Kunstschule Noa Noa mit neuen Kursangeboten, die sich insbesondere an Kinder und Jugendliche richten.

19.04.2019

Binnen 24 Stunden hat sich an derselben Stelle auf der Autobahn 2 bei Bad Nenndorf Richtung Hannover wieder ein schwerer Lkw-Unfall ereignet. Erneut prallte ein 40-Tonner ins Heck seines Vordermannes, der Unfallverursacher wurde einklemmt. Die Bergungsarbeiten dauerten Stunden.

19.04.2019

Elf geflüchtete Frauen besuchen seit Februar einen Schwimmkurs im Lehrschwimmbecken (LSB). Für diesen Kurs kooperiert der LSB-Trägerverein mit dem Schwimmclub und dem DRK-Projekt „Gemeinsam für Barsinghausen“.

18.04.2019