Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Das ist am Wochenende im Calenberger Land los
Umland Barsinghausen Das ist am Wochenende im Calenberger Land los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 28.03.2019
Wohin am Wochenende? Das sind die Tipps für das Calenberger Land. Quelle: dpa
Anzeige
Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg/Wennigsen

Auch an diesem Wochenende ist wieder viel los in Barsinghausen, Gehrden, Ronnenberg und Wennigsen. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Meditative Orgelmusik in Egestorf

Organistin Heidi Schaper-Maye lädt für Freitag, 29. März, zur meditativen Orgelmusik in die Christuskirche Egestorf ein. Ab 18 Uhr spielt sie 30 Minuten bei Kerzenschein ruhige Stücke, bei denen die Besucher sich besinnen können. Die Musik ist passend zur Passionszeit ausgewählt. Auch Gesangseinlagen wird es geben. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
Autor Kersten Flenter kommt in die Tenne. Quelle: Samantha Franson

Kneipengeschichten in der Tenne

“Die Zeit ist gekommen, in der Frau und Mann nicht mehr in der Kneipe sitzen, um sich gegenseitig elektronische Kurznachrichten zu schicken, sondern wieder miteinander sprechen - über die großen Nebensächlichkeiten und die kleinen Katastrophen im Alltag“ –so kündigen Kersten Flenter und die Band Schöneworth ihr Programm „Lesetrieb trifft Tresenlied“ an. Und damit gastieren die Künstler nun auch in Degersen: Am Freitag, 29. März, treten sie um 20.30 Uhr im Gasthaus zur Tenne auf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Neue Ausstellung im Spritzenhaus

Im Wennigser Spritzenhaus eröffnet am Sonnabend, 30. März, die Ausstellung „Frühlingsfrische“ . Die Vernissage beginnt um 11 Uhr. Das Haus hat an diesem Tag bis 16 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Einige Kunsthandwerker werden wieder anwesend sein und Besuchern über ihre Werke gerne Auskunft geben. Bis zu den Ostertagen liegt einer der Schwerpunkte der Ausstellung in österlichem Schmuck aus den verschiedensten Materialien des Kunsthandwerksbereichs, wie Filz und Glas sowie in verschiedenster Weise bearbeiteten Eiern. Daneben stehen insbesondere die Bereiche Glasgestaltung, Korbflechten und Papierbearbeitung im Mittelpunkt. Originelle Keramikobjekte sollen den Garten schmücken. Die Ausstellung kann dann bis zum 29. Juni jeweils dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 15-18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 13 Uhr besucht werden.

Bitter Sweet Alley spielen im ASB-Bahnhof

Bitter Sweet Alley gastiert im ASB-Bahnhof Barsinghausen. Am Sonnabend, 30. März, ab 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr) gibt es Rockmusik. Die Band spielt seit über 30 Jahren Rock vom Feinsten. Jedes Jahrzehnt auf der Bühne wurde geprägt durch die unterschiedlichsten Einflüsse der jeweiligen Bandmitglieder, wobei aber die musikalische Grundausrichtung immer bestehen blieb. Mal schön, mal schmutzig, eben Rock ‘n’ Roll.

Bitter Sweet Alley rocken an Nikolaus die Tenne. Quelle: privat

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof für 10 Euro oder für 15 Euro an der Abendkasse sowie in allen Reservix Vorverkaufsstellen und online unter www.asb-bahnhof.reserxix.de. Alle Informationen zum Konzert gibt es auch auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de.

Frühjahrsausstellung in der Gehrdener Festhalle

Am Sonntag, 31. März, findet die 21. kunsthandwerkliche Frühjahrs- und Osterausstellung in der Festhalle Am Castrum statt. Mehr als 30 Kunsthandwerker bieten von 11 bis 18 Uhr ihre zahlreichen Arbeiten an.

Bereits zum 21. Mal öffnet die kunsthandwerkliche Frühjahrs- und Osterausstellung in der Gehrdener Festhalle. Quelle: Privat

In zwei Kaffeestuben werden Kuchen, Torten sowie Würstchen und Kartoffelsalat angeboten. Der gesamte Erlös geht an den Förderverein der Grundschule Am Langen Feld in Gehrden. Der Eintritt ist frei.

Kunstverein zeigt Werke von Eugen Kunkel

Der Kunstverein Gehrden lädt für Sonntag, 31. März, zur Eröffnung seiner Ausstellung mit neuen

Werke des Künstlers Eugen Kunkel sind ab Sonntag im Gehrdener Rathaus zu sehen. Quelle: Privat

Arbeiten des hannoverschen Künstlers Eugen Kunkel in das Gehrdener Rathaus ein. Der renommierte Kunsthistoriker und Kunstkritiker Michael Stoeber aus Hannover führt in das Thema der Ausstellung ein. Auch der Künstler ist anwesend. Zur Ausstellung erscheint ein Poster, das vor Ort erhältlich ist. Die Vernissage beginnt um 11.30 Uhr im Bürgersaal.

Ostermarkt in Bredenbeck

In Bredenbeck herrscht am Sonntag, 31. März, wieder Ausnahmezustand: Denn auf dem Hof der Familie Warnecke steht wieder der Ostermarkt auf dem Programm. Von 10 bis 17 Uhr werden wieder ländliche Produkte auf dem Hof angeboten. Mehr als 50 Aussteller bieten in diesem Jahr ihre Waren an – und der Markt lockt traditionell viele Hundert Gäste in das kleine Dorf.

Das liegt neben dem schönen Ambiente vor allem am umfangreichen Angebot. Wer eine passende Dekoration für Haus und Garten sucht, wird an den Ständen mit Osterfloristik, Filzhandwerk und textilen Accessoires garantiert fündig. Schmuck gibt es in jeglichen Variationen – von handgewickelt aus Glasperlen bis zu mediterranem Design. Vielfältig von Honig bis Ziegenkäse ist auch die Auswahl an Spezialitäten aus der Region. Der Förderverein der Grundschule backt für die Kaffeestube. Die Kornbrennerei selbst bietet Führungen an – wie immer kostenlos.

Frühlingsfest bei den Johannitern

Die Johanniter in Ronnenberg laden am Sonntag zum Frühlingsfest ein. Quelle: Marcel Schwarzenberger

Einmal in die Einsatzkleidung der Sanitäter schlüpfen – das können die Besucher am Sonntag, 31. März, in Ronnenberg. Die Johanniter vom Ortsverband Deister laden von 11 bis 15 Uhr zum Frühlingsfest ein. Es ist das erste Frühlingsfest unter dem neuen Dienststellenleiter Olav Grote, der die Aufgaben im vorherigen Jahr übernommen hat.

In der Dienststelle am Hagacker wird neben dem Frühlingsfest gleichzeitig der 18. Geburtstag des Ortsverbandes Deister gefeiert. Um den Anlass gebührend zu feiern, veranstalten die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter ein interaktives Programm mit zahlreichen Aktionen für die ganze Familie. So können sich die Gäste bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung ausprobieren, ihren Blutzuckergehalt messen lassen und den Rettungswagen besichtigen. Wer alle Stationen absolviert hat, nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es mehrere Gutscheine für einen Erste-Hilfe-Kurs.

Für die kleinen Besucher wird das Rettungswesen mithilfe von altersgerechten Schnupperangeboten gezeigt. Zudem können sie sich auf der Hüpfburg austoben und das Glücksrad drehen. Nach dem aktiven Teil des Frühlingsfestes können selbstgebackene Kuchen und Leckereien vom Grill genossen werden.

Von Lisa Malecha