Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Das ist am Wochenende im Calenberger Land los
Umland Barsinghausen

Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg/Wennigsen: Das ist am Wochenende im Calenberger Land los

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 09.05.2019
Wohin am Wochenende? Das sind die Tipps für das Calenberger Land. Quelle: Dpa
Calenberger Land

Auch an diesem Wochenende ist wieder viel los in Barsinghausen, Gehrden, Ronnenberg und Wennigsen.

Ausstellung zeigt starke Frauen

Die Wanderausstellung Frauenorte Niedersachsen – über 1000 Jahre Frauengeschichte wird ab Freitag, 10. Mai, im Rathaus gezeigt. Inhalt ist eine umfangreiche Sammlung über engagierte und berühmte Frauen aus den verschiedensten Zeiten. Die Ausstellung zeigt, wie sich die zeitgenössische Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft entwickelt hat und stellt aktuelle Bezüge her. Sie erzählt von den Leistungen der Frauen, die sie auf politischer, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher, sozialer und kultureller Ebene vollbracht haben.

Die Ausstellung beinhaltet 35 historische Frauenpersönlichkeiten. Erweitert wurde sie um das Frauenwahlrecht und den Aufbruch der Frauen in die Politik bis hin zur politischen Partizipation von Frauen bis heute.

Die Ausstellung wird am 10. Mai um 17 Uhr eröffnet. Einen Kurzvortrag hält die Kuratorin und ehemalige Vorsitzende des Landesfrauenrates, Ursula Thümler. Besucher können die Sammlung bis zum 7. Juni während der Öffnungszeiten des Rathauses sehen.

Freibad eröffnet Saison

Die Badesaison beginnt: Am Freitag, 10. Mai, um 17 Uhr öffnet das Freibad Goltern wieder seine Pforten. Anschwimmen ist um 18 Uhr. Am Eröffnungstag ist der Eintritt ins Freibad für alle Besucher frei. Für die Musik sorgt der Musikzug der Feuerwehr Großgoltern. Später unterhält DJ Futzi die Gäste.

Beim Anschwimmen zur Saisoneröffnung im Freibad Goltern springen viele Besucher vom Turm ins Wasser. Quelle: Frank Hermann

Mowi, Jobbörse und Autoschau locken in die City

Am Sonnabend und Sonntag steigt in Barsinghausen die Mobilitäts- und Wirtschaftsschau – jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Stadtmarketingverein Unser Barsinghausen und die Agentur für Arbeit bieten zudem zum ersten Mal eine Jobbörse an.

Als Disponentin für die MoWi-Jobbörse beantwortet Alicia Schneider die Fragen der Aussteller rund um den neuen Service. Quelle: privat

Zur Mobilitäts- und Wirtschaftsschau gehören sowohl der Ausstellungsbereich am Volkers Hof als auch die Fußgängerzone: Dort zeigen neun Autohäuser ihre aktuellen Modelle – und setzen damit eine 40-jährige Tradition der Barsinghäuser Autoschau fort, die im Mai 1979 mit der ersten Präsentation dieser Art begonnen hatte.

Vereine feiern Europafest

In Kooperation mit dem Forum für Politik und Kultur feiert der Europaverein am Sonnabend, 11. Mai, von 11 bis 15 Uhr ein Europafest auf dem Mont-Saint-Aignan-Platz. Unter dem Motto Perspektive Europa wollen die Veranstalter mit Unterstützung weiterer Organisationen mehrere Ideen für die Zukunft junger Menschen in Europa präsentieren. Daran beteiligen sich unter anderem das Hannah-Arendt-Gymnasium und die Goetheschule, das Bündnis Barsinghausen ist bunt, die Labora-Jugendwerkstatt, Lokalplitiker von SPD, CDU, Grünen, FDP, AfD sowie von Aktiv für Barsinghausen.

Im Anschluss an das Fest beginnt gegen 15 Uhr eine Diskussionsrunde im Mariengemeindehaus mit den Europakandidaten Nils Hindersmann (SPD), Tilman Kuban (CDU), Katrin Langensiepen (Grüne) und Christoph Oetjen.

Feier an den Wasserrädern

Gerade noch rechtzeitig vor dem Regen konnte die Bastlergemeinschaft der Wennigser Wasserräder ihre Anlage im Deister komplett aufbauen. Karin Dießner und Jürgen Wend etwa kümmerten sich dabei um das Modell Sesamstraße (Bild links). Dank der Mithilfe der Werk-Statt-Schule Hannover wurden die Arbeiten an den Wasserrädern somit pünktlich fertig. Bis zum 3. Oktober drehen sich nun die 23 Wasserräder wieder im Deister. Die Mitglieder der Bastlergemeinschaft hatten die Modelle in den vergangenen Wochen überarbeitet und hier und dort auch Kleinigkeiten neu gestaltet. Die Saison wird am Sonnabend, 11. Mai, um 15 Uhr eröffnet. Gefeiert werden kann an diesem Tag bis 18 Uhr. Die Bastlergemeinschaft bietet wieder Speisen und Getränke an. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wennigsen sorgt für die musikalische Unterhaltung.

Viel los: Mehr als 350 Kinder und ihre Familien besuchen am Türöffnertag die Wasserräder im Deister. Quelle: Jennifer Krebs

Großer Flohmarkt in Everloh

Der Everloher Förderverein veranstaltet am Sonnabend, 11. Mai, einen großen Dorf- und Garagenflohmarkt rund um das Dorfgemeinschaftshaus – auch eine Kinderflohmarktwiese wird eingerichtet.

Angeboten werden von 10 bis 18 Uhr unter anderem Kleidung, Uhren, Schmuck, Spielzeug, Bücher, CDs, Sportartikel, Werkzeug, Lampen, Möbel und Babyausstattung. Ab 18 Uhr tritt die Band Get Together auf. Für Essen und Trinken wird gesorgt.

Europafest auf dem Spielplatz

Die SPD-Abteilung Northen/Everloh lädt für Sonnabend, 11. Mai, zu einem Europa-Familienfest ein. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Die Veranstaltung auf dem Spielplatz an der Brunnenstraße in Northen dauert von 15 bis 18 Uhr.

Musikzug gibt Konzert

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ronnenberg lädt für Sonnabend, 11. Mai, zu einem Konzert im Gemeinschaftshaus, Weetzer Kirchweg 3 ein. Das Repertoire des Orchesters setzt sich aus klassischen Märschen und Polkas der Blasmusik sowie aus Schlagern und Hits zusammen. Zur Auflockerung und Ergänzung der reinen Blasmusik, trägt der Männergesangverein Concordia drei Lieder vor. Für die Konzertgäste werden Getränke und in der Konzertpause Kaffee und Kuchen angeboten. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind möglich. Einlass ist ab 14 Uhr, die Musiker spielen ab 15 Uhr.

Handballer veranstalten Turnier

Zwei Tage Handball in Empelde: Für das Walter-Öhlers-Turnier des TuS Empelde, das am Sonnabend, 11. Mai, und Sonntag, 12. Mai, in der Halle an der Barbarastraße läuft, sind vier Wochen vor dem Wettbewerb bereits alle Startplätze ausgebucht.

Insgesamt nehmen 20 Gästeteams und vier Mannschaften des Ausrichters an dem Handballturnier teil. Rund 300 Jugendliche der weiblichen und männlichen E- und D-Jugend werden auf Torjagd gehen. Die 14. Auflage des Walter-Öhlers-Turniers wird an zwei Tagen ausgespielt.

Den Anfang machen die E-Juniorinnen, die am Sonnabend um 9 Uhr in ihren Wettbewerb starten. Es folgen die E-Junioren um 14 Uhr. Am Sonntag um 9 Uhr legen dann die D-Juniorinnen los, die D-Junioren sind um 14 Uhr an der Reihe. Auf dem Schulhof werden im Rahmenprogramm unter anderem diverse Ballspiele angeboten.

Künstlerinnen zeigen ihr Atelier

Gleich drei Gehrdener Künstlerinnen laden für Sonntag, 12. Mai, von 11 bis 18 Uhr zu einem Atelierspaziergang ein. Dabei zeigen sie, wo ihre Kunst entsteht. Sie ermöglichen Kunstinteressierten so, eine Momentaufnahme ihrer Werke zu sehen.

Die 1968 in Köln geborene Malerin Susanne Andreae zeigt in ihrem Atelier in Redderse, Tivoli 9, Einblicke in ihr Schaffen. „In meinen aktuellen Zeichnungen und meiner Malerei auf Papier werden Welten erforscht und konstruiert“, erzählt sie

Zu Gast in Andreaes Kunstwerkstatt ist die freischaffende Künstlerin Schirin Fatemi. Ihre Bildwerke reflektieren die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Die Fragestellungen, die ihren Werken zugrunde liegen, lauten: „Was verbindet uns mit einem Ort?“ und „Was gibt uns das Gefühl von Orientierung in der Welt?“

Mona Fischer hat ihr Atelier an der Hindenburgallee 20. „Das Faszinosum der Schöpfung, des Lebens und die großen Fragen nach Anfang und Ende – die Zerstörung des Planeten Erde und seiner Atmosphäre durch den Menschen –, all das sind immer wiederkehrende Themen in meinen Bildern“, sagt sie.

Von Lisa Malecha

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den städtischen Integrationsbeirat besteht neue Hoffnung: Zwei neue Ehrenamtliche haben sich zur Mitarbeit bereit erklärt. Damit wird die satzungsmäßige Mindestgröße des Gremiums erreicht.

09.05.2019

Der zusätzliche größere Jugendraum auf dem Spielplatz Klein Basche könnte schneller Wirklichkeit werden als von den Ratsfraktionen erwartet. Die Verwaltung plant die Fertigstellung für Frühjahr 2020.

09.05.2019

Weil sich die Region Hannover aus der Förderung von Jugendangeboten freier Träger weitgehend zurückgezogen hat, will die Stadt Barsinghausen mit eigenen Mitteln diese Lücke schließen.

09.05.2019