Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Höhere Gebühren: Schmutzwasserbeseitigung wird 2020 teurer
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Höhere Gebühren: Schmutzwasserbeseitigung wird 2020 teurer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 25.11.2019
Die Kosten für die Abwasserbeseitigung im Gruppenklärwerk Nordgoltern steigen – und damit auch die Gebühren für die Verbraucher. Quelle: Andreas Kannegießer (Archiv)
Barsinghausen

Die Barsinghäuser Bürger müssen sich zum Jahreswechsel einmal mehr auf steigende Gebühren für die Abwasserbeseitigung einstellen. Der Stadtentwässerungsbetrieb hat die Gebühren – wie gesetzlich vorgeschrieben – auf der Basis aktueller Kosten und Investitionsvorhaben neu kalkulieren lassen. Das Ergebnis: Die Stadtverwaltung schlägt dem Rat eine Erhöhung der Gebühren für die Schmutzwasserbeseitigung von derzeit 2,33 Euro pro Kubikmeter auf künftig 2,48 Euro vor. Leicht sinken sollen die Gebühren für die Niederschlagswasserbeseitigung – von bisher 0,41 Euro pro Quadratmeter versiegelter Grundstücksfläche auf 0,38 Euro – und für die Straßenentwässerung. Dafür sind künftig 0,20 Euro pro Quadratmeter statt bisher 0,25 Euro fällig. Die Kosten der Niederschlagswasserbeseitigung machen allerdings einen geringeren Anteil der Gebühren aus im Vergleich zur Schmutzwasserbeseitigung.

Dass die Gebühren für die Schmutzwasserbeseitigung kurzfristig nicht noch viel stärker steigen müssen, ist den Überschüssen zu verdanken, die die Stadtentwässerung im vergangenen Jahr erwirtschaftet hat. Beim Schmutzwasser sind 342.000 Euro mehr eingenommen worden als tatsächlich aufgewendet werden mussten. Im Bereich des Regenwassers lag die sogenannte Überdeckung sogar bei 530.000 Euro. Rechnerisch sind diese Beträge in die neue Gebührenkalkulation einbezogen worden und sorgen für geringere Gebührensprünge. Das letzte Wort hat der Rat der Stadt.

Für die Zukunft erwartet die Stadtentwässerung weiter steigende Kosten und damit auch Gebühren. Belastet wird der städtische Eigenbetrieb zurzeit besonders von den Kostensteigerungen bei der Klärschlammentsorgung und beim Unterhalt von Regenrückhaltebecken.

Lesen Sie auch

Von Andreas Kannegießer

Der Langenhagener Chor AnySingElse tritt am ersten Advent in Bissendorf auf. Dieses Konzert bildet den Auftakt einer Tour durch die Region Hannover.

25.11.2019

Das Barsinghäuser Industriegleis ins Gewerbegebiet Reihekamp ist marode und muss mit Millionenaufwand neu gebaut werden. Jetzt hat die Stadt einen Fünfjahresplan vorgelegt. Sie will die Arbeiten in Etappen ausführen lassen.

24.11.2019

Im Schein von Fackeln und Grubenlampen haben die Abordnungen von zwölf Bergmannsvereinen am Sonnabend bei einer Totenehrung ihrer verstorbenen Mitglieder gedacht. Zu den rund 90 Teilnehmern gehörten auch Vertreter aus dem Landesverband der vereinigten Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Niedersachsen.

24.11.2019