Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen So saniert die Stadt die 5,4 Kilometer Abwasserkanäle
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: In drei Ortsteilen werden die Kanäle saniert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 27.11.2019
Vor der Sanierung: Der Beton ist sichtbar angegriffen. Quelle: Stadtentwässerungsbetrieb Barsinghausen
Bantorf/Winninghausen/Hohenbostel

In Bantorf, Hohenbostel und Winninghausen lässt der Stadtentwässerungsbetrieb Barsinghausen die Kanäle sanieren. Etwa ein Jahr werden die Arbeiten dauern, die noch Ende diesen Jahres beginnen sollen.

Der Stadtentwässerungsbetrieb Barsinghausen weist darauf hin, dass es während der Sanierungsmaßnahmen zu Störungen im Verkehr durch Parkverbote kommen kann. Um Behinderungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren, würden Parkverbote nur örtlich festgesetzt. Anwohner können ihre Grundstücke weitestgehend anfahren, versichert der Stadtentwässerungsbetrieb.

Zur Feststellung und Beurteilung des baulichen Zustands des Kanalnetzes der Stadtentwässerung Barsinghausen wurden die Kanäle in den vergangenen Jahren nahezu vollständig mit der TV-Kamera befahren und die dabei festgestellten Mängel in entsprechende Schadensklassen eingestuft.

So sieht der Kanal nach der Sanierung aus. Quelle: Stadtentwässerungsbetrieb Barsinghausen

Fahrbahn wird nicht beschädigt

Um ein intaktes und dichtes Kanalnetz gewährleisten zu können, werden nun die Kanäle saniert, die die schlechtesten Schadensklassen aufweisen. In den betroffenen Ortsteilen müssen insgesamt etwa 5,4 Kilometer Kanal saniert werden. Das übernimmt die Firma Arkil Inpipe, die die Sanierung überwiegend in geschlossener Bauweise vornimmt – das heißt ohne die Fahrbahn oder den Gehweg zu beschädigen.

Hierzu ein Schlauch durch die Rohrleitung eingezogen, auf beiden Seiten verschlossen und mit Luftdruck an die vorhandene Rohrwandung gepresst. Anschließend wird der Schlauch mit Licht ausgehärtet. Danach werden die beiden verschlossenen Rohrenden wieder geöffnet und das Abwasser kann wieder durch die Rohrleitung fließen.

Die Hausanschlussleitungen werden mithilfe von Fräsrobotern geöffnet und im Anschlussbereich saniert. Nur vereinzelt sind Tiefbauarbeiten notwendig, wenn die erforderlichen Maßnahmen nicht in geschlossener Bauweise durchgeführt werden können, teilt der Stadtentwässerungsbetrieb mit.

 

Von Lisa Malecha

Einbrecher sind in zwei Häuser am Bert-Brecht-Weg und an der Heinrichstraße im Barsinghäuser Stadtteil Egestorf eingedrungen. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Taten.

27.11.2019

Ein Glücksrad beim Friseur: Das Unternehmen Lehmann Friseure hat anlässlich seines 90-jährigen Bestehens eine Benefizaktion ausgerichtet. Der Erlös von 500 Euro kommt dem Kinder- und Jugendheim Am Waldhof zugute.

27.11.2019

Ehrenamtliche Helferteams aus dem evangelischen Marienkäfer-Kindergarten sowie aus der Marien-Kirchengemeinde bereiten erneut eine musikalische Adventsstube für Sonnabend und Sonntag, 30. November und 1. Dezember, jeweils von 14 bis 17 Uhr im Marien-Gemeindehaus vor. Für beide Tage bitten die Organisatoren um Kuchen- und Tortenspenden.

27.11.2019