Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Kirchenregion feiert Fahrradgottesdienst
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Kirchenregion feiert Fahrradgottesdienst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 28.05.2019
Das Vorbereitungsteam des Fahrradgottesdienstes freut sich auf die Veranstaltung (von links): Pastor Jürgen Holly, Pastorin Kristin Köhler, Pastorin Ute Kalmbach, Michael Kraßmann, Vikarin Mira Neckel und Heiner Koops. Quelle: Privat
Barsinghausen

Die von der Barsinghäuser Mariengemeinde in den beiden vergangenen Jahren organisierten Fahrradgottesdienste sind so erfolgreich gewesen, dass sich in diesem Jahr alle sechs Gemeinden aus der Kirchenregion Barsinghausen an der Veranstaltung beteiligen. Der nächste Fahrradgottesdienst beginnt am Sonntag, 2. Juni, um 10 Uhr in der Klosterkirche. Dabei dreht sich thematisch alles ums Radfahren. Für musikalische Umrahmung sorgt die Jugendband der Gemeinde. Ein Theaterstück werde das Thema von der humorvollen Seite beleuchten, kündigt Pastor Jürgen Holly an. „Auch wer nicht mit dem Fahrrad zum Gottesdienst kommt, ist herzlich willkommen.“

Kapelle in Langreder besuchen

Im Anschluss an den Gottesdienst startet eine rund 15 Kilometer lange, geführte Radtour für Jung und Alt, die über Nebenstrecken in gemächlichem Tempo nach Langreder führt. Dort soll die Kapelle mit dem bekannten Gemälde des Künstlers Michael Triegel besichtigt werden. Nach der Rückkehr nach Barsinghausen laden die Organisatoren um Pastor Holly alle Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein mit Getränken und Speisen vom Grill ein. Dabei werde es noch eine Überraschung geben, verspricht das Team. Nähere Informationen gibt es bei Pastor Jürgen Holly unter Telefon (05105) 8092393.

Von Andreas Kannegießer

Auf Initiative des Schulelternrats haben Eltern Klassenzimmer der Wilhelm-Busch-Schule gestrichen – und kritisiert, dass die Stadt Barsinghausen nicht in der Lage sei, ihre Gebäude instand zu halten.

28.05.2019

Eine kleine Wanderausstellung zeigt im ASB-Bahnhof derzeit die Geschichte des Arbeiter-Samariter-Bundes in der Zeit des Nationalsozialismus – vom Verbot im September 1933 bis zur Wiedergründung 1946.

28.05.2019

In enger Kooperation mit dem Kneipp-Verein und mit den Waldbesitzern will die Stadt Barsinghausen das Wanderwegenetz im Deister verbessern – und damit für Erholungssuchende attraktiver machen.

28.05.2019