Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Lehmann Friseure spenden 500 Euro an das Jugendheim Am Waldhof
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Lehmann Friseure spenden für das Jugendheim Am Waldhof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:03 27.11.2019
Friseurmeister Axel Lehmann (links) und sein Team überreichen die Spende an Derk Wiebe (Dritter von links) und Matthias Brüchert (rechts) vom Kinder- und Jugendheim Am Waldhof. Quelle: privat
Anzeige
Barsinghausen

Anlässlich des 90-jährigen Firmenbestehens des Unternehmens Lehmann Friseure hat das Team um die Inhaber Axel Lehmann und Kai Lehmann in den vergangenen Wochen eine Glücksradaktion für den guten Zweck organisiert: Alle Kunden der drei Salons aus Barsinghausen, Egestorf und Lauenau hatten die Möglichkeit, am Glücksrad Preise zu gewinnen. Die Erlöse der Aktion – insgesamt 500 Euro – kommen dem Barsinghäuser Kinder- und Jugendheim Am Waldhof zugute.

Axel Lehmann hat die Spende jetzt an das Leitungsteam der Einrichtung mit Verwaltungsleiter Matthias Brüchert und dem pädagogischen Leiter Derk Wiebe übergeben. Die Spende soll nach den Worten von Brüchert und Wiebe in der Fahrradwerkstatt des Kinder- und Jugendheimes für den Kauf von Werkzeugen sowie eines neuen Kompressors verwendet werden.

Von Andreas Kannegießer

Ehrenamtliche Helferteams aus dem evangelischen Marienkäfer-Kindergarten sowie aus der Marien-Kirchengemeinde bereiten erneut eine musikalische Adventsstube für Sonnabend und Sonntag, 30. November und 1. Dezember, jeweils von 14 bis 17 Uhr im Marien-Gemeindehaus vor. Für beide Tage bitten die Organisatoren um Kuchen- und Tortenspenden.

27.11.2019

Die Region Hannover hat wieder zum Dorfwettbewerb aufgerufen. Dieses Mal lautet das Motto: „Jung und Alt im Dorf – Wie wollen wir künftig miteinander leben und wohnen?“ Auch alle Ortsteile Barsinghausens können sich bewerben – und Geld für Projekte bei sich vor der Haustür gewinnen.

27.11.2019

Gratis-Brötchen für rund 250 private Haushalte am ersten Advent: Die kommunalen Stadtwerke sowie der Haus- und Grundeigentümerverein verteilen am Sonntag, 1. Dezember, zum dritten Mal ofenfrische Brötchen und Informationsmaterial. Es soll das letzte Mal sein.

26.11.2019