Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Mehr Personal für noch bessere Dienstleistungen?
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Mehr Personal für noch bessere Dienstleistungen?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 30.11.2019
Wer als Bürger das Barsinghäuser Rathaus besucht, soll künftig auf noch mehr Servicequalität bauen können, wünscht sich die AFB-Ratsfraktion. Quelle: Andreas Kannegießer
Barsinghausen

Die Wählergemeinschaft Aktiv für Barsinghausen (AFB) wünscht sich eine Verbesserung der Dienstleistungsqualität der Barsinghäuser Stadtverwaltung für die Bürger der Deisterstadt. Außerdem soll nach dem Willen der zweiköpfigen AFB-Ratsfraktion das Ehrenamt in Barsinghausen gestärkt werden. Aus diesem Grund fordert die Fraktion für den Doppelhaushalt 2020/2021 die Finanzierung und Besetzung mehrerer zusätzlicher Stellen in der Verwaltung. „Wir konzentrieren uns darauf, die qualitativ hochwertige Facharbeit in der Verwaltung zu stärken“, sagt AFB-Fraktionsvorsitzende Kerstin Beckmann.

Für das Kinder- und Jugendbüro der Stadt soll demnach eine zusätzliche pädagogische Fachkraft eingestellt werden, um die organisatorische Mehrarbeit für den Kita-Nothilfeplan abzufedern. Die AFB-Fraktion befürchtet, dass ohne diese Unterstützung pädagogische Aufgaben wie Fachberatung, Kinderschutzfragen und das Qualitätsmanagement demnächst zu kurz kommen könnten.

Mehr Unterstützung für Ehrenamtliche?

Im städtischen Gebäudewirtschaftsbetrieb soll laut AFB-Antrag eine zusätzliche Sachbearbeitungsstelle besetzt werden, um die Ingenieure und Techniker von Verwaltungsaufgaben zu entlasten und dringend benötigte Kapazitäten für technische Aufgaben freizusetzen. Eine weitere Stelle mit Sachbearbeitungsfunktion wünscht sich die Fraktion für den Bereich der Gremienbetreuung. Die einzustellende Person solle die Protokollführung aller Ausschüsse übernehmen und damit zugleich die Fachdienste von dieser Aufgabe entlasten. Ziel ist auch hier nach Mitteilung der Wählergemeinschaft: Es soll mehr Zeit bleiben für die Belange der Bürger.

Darüber hinaus möchte die AFB-Fraktion die bisher als halbe Stelle ausgewiesene Aufgabe des städtischen Ehrenamtskoordinators im Rathaus auf eine volle Stelle aufstocken. „Dem dringenden Bedarf an hauptamtlicher Unterstützung des Ehrenamtes soll Rechnung getragen werden“, schreibt Fraktionsvorsitzende Beckmann in ihrer Begründung.

Lesen Sie auch

Von Andreas Kannegießer

Noch mehr Straßensanierungen als bisher geplant will die Stadt Barsinghausen in den nächsten beiden Jahren verwirklichen. Dazu benötigt die Kommunalverwaltung zusätzliches Personal.

29.11.2019

Barsinghausen ist ein Spiel: Anlässlich des 50-jährigen Stadtrechtejubiläums im Sommer hat die Verwaltung ein neues Kartenspiel mit 150 Fragen zur Deisterstadt mit ihren 18 Ortsteilen entwickelt. Mehr als die Hälfte dieser Fragen stammen von Bürgern, die sich mit eigenen Vorschlägen beteiligt haben. Das Barsinghausen-Spiel ist ab sofort zum Preis von 7 Euro erhältlich.

29.11.2019

Die Zahl der Arbeitslosen im Deistervorland bleibt im Herbst rückläufig. Die Arbeitslosenquote in Barsinghausen, Wennigsen und Gehrden ist im November auf 3,8 Prozent gesunken.

29.11.2019