Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Millionenauftrag für Agravis-Standort Göxe
Umland Barsinghausen Millionenauftrag für Agravis-Standort Göxe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 17.08.2018
Vertreter der drei Rodegemeinschaften übernehmen vom Agravis-Team in Göxe die fünf modernen Rübenroder. Quelle: Frank Hermann
Göxe

 Fünf fabrikneue Rübenroder mit modernster Technik haben am Donnerstagabend das Betriebsgelände der Agravis-Niederlassung in Göxe verlassen. Wenige Wochen vor Beginn der Rübenernte voraussichtlich ab 18. September hat Agravis diesen Großauftrag abgewickelt und die Landmaschinen im Wert von rund drei Millionen Euro an drei Rodegemeinschaften aus der Region übergeben.

„Gleich fünf solcher großen Erntemaschinen auf einen Schlag zu verkaufen, das haben wir nicht jeden Tag und stellt schon etwas Außergewöhnliches dar“, sagte Niederlassungsleiter Dennis Stahlhut bei der Übergabe der fünf Rübenroder an die drei Rodegemeinschaften aus Aerzen, Pattensen und Nordstemmen.

Die jeweils rund 530 PS starken Landmaschinen vom Typ Grimme Maxtron 620 und Rexor 620 verfügen laut Hersteller über die neueste Technik. Dazu gehöre unter anderem eine effektive und schonende Reinigung sowie eine verbesserte Lagerfähigkeit der Rüben auf dem Feld: „Weil die Roder bei der Ernte die Rüben nicht köpfen und damit auch nicht beschädigen, sondern die Blätter von der Pflanze lösen“, erläuterte ein Landwirt.

Nach Angaben von Niederlassungsleiter Dennis Stahlhut betreut der vor rund 20 Jahren als Raiffeisen-Technikfiliale eröffnete Agravis-Standort mehrere Rodegemeinschaften im Umkreis von etwa 40 Kilometern. „Wir haben spezielle Monteure für diese Landtechnik und sind auch mit unserer Werkstatt auf diese großen Maschinen eingestellt“, erklärte Stahlhut.

Insbesondere vor, während und unmittelbar nach der Rübenernte sei ein technisches Servive-Angebot für die Rodegemeinschaften wichtig, um teure Ausfallzeiten zu vermeiden. Derzeit beschäftigt Agravis in Göxe rund 35 Mitarbeiter für den Verkauf und die Reparatur sowohl von großer Landtechnik als auch für kleine Gartengeräte.

Von Frank Hermann

Der Lidl-Markt am Calenberger Kreisel soll aufgegeben werden: Das Discountunternehmen möchte eine neue Filiale neben Aldi und Rewe an der Straße Reihekamp bauen.

17.08.2018

Eine Bankmitarbeiterin konnte am Donnerstag einen Trickbetrug verhindern: Die Frau war misstrauisch geworden, als eine Seniorin wiederholt Geld in der Bankfiliale in Barsinghausen abgehoben hat.

17.08.2018

Eine Änderung des Flächennutzungsplans soll verhindern, dass auf bestehenden Schießständen mit Großkaliberwaffen geschossen wird. Die Änderung hätte keine Auswirkung auf bestehende Genehmigungen.

17.08.2018