Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Munzeler Grundschüler trainieren für die große Zirkusvorstellung
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Munzeler Grundschüler trainieren stundenlang für die große Zirkusvorstellung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 14.05.2019
Die Grundschüler aus Groß Munzel trainieren für die Zirkusvorstellung am Freitagnachmittag. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Groß Munzel

Die Grundschüler aus Groß Munzel haben in dieser Woche kein Deutsch, Mathematik oder Kunst. Der Grund ist der Besuch des Mitmach-Zirkus California aus Burgwedel. Die rund 110 Mädchen und Jungen trainieren von Montag bis Donnerstag mit den echten Zirkusartisten, bevor sie am Freitag, 17. Mai, um 16 Uhr selbst ihre Kunststücke vorführen. Zu der öffentlichen Gala seien alle Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde eingeladen, betont Schulleiterin Elke Jasper. Die Karten kosten für Kinder 5 Euro, Erwachsene zahlen 7 Euro Eintritt.

Kinder entdecken neue Talente

Das Training beginnt in dieser Woche jeden Morgen um 8 Uhr. In der Manege übt die neunjährige Amelie auf dem Seil. Die Drittklässlerin hat bereits nach dem ersten Tag einiges gelernt. „Ich kann schon in die Hocke gehen“, berichtet Amelie. Der achtjährige Mats hat sich für die Clown-Rolle entschieden und trainiert mit 22 weiteren Clowns in der Turnhalle. Die ersten lustigen Auftritte wurden schon fleißig geprobt. „Wir wischen das Gesicht der Besucher mit einem Staubwedel ab“, verrät Mats schon einmal.

Die Drittklässlerin Amelie (9, links) übt mit Zirkusdirektor Stefan Frank (rechts). Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Da nicht alle Schüler gleichzeitig für die Vorstellung üben können, werden Gruppen gebildet. Die Schüler, die gerade nicht trainieren, basteln in der Schule Plakate und Einladungskarten. Einige Eltern seien von dem Konzept weniger begeistert, gibt Jasper zu. „Sie fragen uns, ob es nicht sinnvoller wäre, mit den Kindern ein Diktat zu schreiben“, sagt die Schulleiterin. Doch aus Erfahrung weiß die Pädagogin, dass die Aktion sehr wichtig für die Mädchen und Jungen sei. „Die Kinder entdecken neue Talente und werden durch den Auftritt selbstbewusster“, erklärt Jasper.

Vorfreude auf die Gala

Der Zirkus California war vor vier Jahren das erste Mal mit dem gelb-blauen Zelt in Groß Munzel. Der damalige Auftritt war laut Schulleiterin „sensationell“, und daher habe sie das fünfköpfige Team um Zirkusdirektor Stefan Frank gerne wieder in die Grundschule eingeladen. „Die Trainer haben ein sehr feines Gespür für die Kinder und können sie gut erreichen“, bekräftigt Jasper.

Schulleiterin Elke Jasper (Mitte) hat Ramona Noldin (von links), Candy Frank, Stefan Frank und Virginia Noldin vom Zirkus California in die Grundschule Groß Munzel eingeladen. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Bis Freitag haben die Jongleure, Akrobaten, Tellerdreher und Bauchtänzer noch Zeit, um sich vorzubereiten. Am Tag der Gala werden die Kinder geschminkt und schlüpfen in die Zirkus-Garderobe. „Die Kinder sind schon sehr aufgeregt, aber es herrscht immer eine richtig gute Stimmung“, weiß Frank. Und die Schulleiterin ergänzt: „Wir bieten ein Programm mit tollen Aktionen, lauter Musik und leckerem Popcorn.“

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Die Einnahmen wachsen langsamer, die Ausgaben legen aber weiter zu: Die Finanzsituation der Stadt wird bald deutlich schlechter. Die Verwaltung will Entlastungen deshalb auf den Prüfstand stellen.

14.05.2019

Wann wird das Wasserspiel an Thie und Ziegenteich eingeschaltet? Das Fragen sich zahlreiche Barsinghäuser. Doch noch gibt es keinen konkreten Termin.

14.05.2019

Nach der vergurkten Saison von Hannover 96 gibt es viele Dinge aufzuarbeiten. Das will das Comedyduo Der Platzwart in bewährter Weise beim Gastspiel im Kirchdorfer Sportheim am 28. Mai tun.

14.05.2019