Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Polo-Fahrerin flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrer
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Polo-Fahrerin flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 24.06.2020
Die Barsinghäuser Polizei sucht Zeugen des Unfalls auf der Goethestraße. Quelle: Eibner/ imago stock&people
Anzeige
Barsinghausen

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Goethestraße hat ein 18-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag leichte Verletzungen erlitten. Die Autofahrerin fuhr laut Polizei weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder ihre Personalien zu hinterlassen.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 14.30 Uhr an der Einmündung der Straße Am Kindergarten. Der 18-Jährige war mit seinem Fahrrad verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs. Als die Fahrerin eines grauen VW Polo von der Straße Am Kindergarten aus in die Goethestraße einbiegen wollte, übersah sie den Radfahrer. Beim Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad erlitt der 18-Jährige leichte Verletzungen am Kopf, am rechten Arm und am Schienbein. Die Autofahrerin habe ihre Fahrt einfach fortgesetzt, berichtete der Radfahrer. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Die Ermittler bitten zudem um Zeugenhinweise zu dem Unfall, die das Polizeikommissariat unter Telefon (05105) 5230 entgegennimmt.

Anzeige

Mehr Polizeimeldungen aus Barsinghausen lesen Sie hier.

Von Andreas Kannegießer

Anzeige