Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Leiter des Singkreises treten nach 28 Jahren ab
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Singkreis-Leiter treten nach 28 Jahren ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 03.12.2019
Pastorin Uta Junginger (von rechts) verabschiedet Gabriele Hemb und Lars Peter als Leiter der Kindersingkreises. Quelle: Sabine Freitag
Barsinghausen

In der Marien-Kirchengemeinde endet eine Ära: Nach 28 Jahren als Leiter des Kindersingkreises ziehen sich Gabriele Hemb und Lars Peter aus dieser ehrenamtlichen Tätigkeit zurück. Pastorin Uta Junginger sowie Kinder und Jugendliche aus mehreren Singkreis-Generationen haben das Duo während eines Gottesdienstes mit viel Musik und Gesang in der Klosterkirche verabschiedet.

Kinder des Singkreises überreichen ein Abschiedsgeschenk mit Fotoerinnerungen an Gabriele Hemb und Lars Peter. Quelle: Sabine Freitag

Mit dem beruflichen Ruhestand von Gabriele Hemb haben sich die beiden Singkreisleiter dazu entschlossen, einen Schlusspunkt unter ihre Arbeit mit der Kindergruppe zu setzen. „Alle Kinder, die in den vergangenen 28 Jahren den Singkreis besuchten, haben einen unschätzbaren Reichtum an religionspädagogischer Arbeit und Gemeinschaft erlebt“, sagte Pastorin Junginger.

Weihnachten ohne Musical

Jedes Jahr studierten die Jungen und Mädchen zwei Kindermusicals ein, für Auftritte jeweils zu Ostern und zu Weihnachten. Allerdings sei es zuletzt immer schwieriger geworden, genügend Kinder für die mehrwöchigen und intensiven Proben zu gewinnen. Ob und wie es mit dem Kindersingkreis weitergeht, steht noch nicht fest. Jedenfalls feiert die Marien-Kirchengemeinde in diesem Jahr das Weihnachtsfest ohne das Musical des Singkreises.

Gemeinsamer Auftritt von mehreren Generationen der Singkreis-Kinder. Quelle: Sabine Freitag

„In der Marien-Gemeinde müssen wir darüber nachdenken, wie wir künftig Kinder dazu motivieren können, an musikalischen Projekten mitzuwirken. Ideen gibt es schon. Singen und musizieren werden in unserer Gemeinde für interessierte Kinder wichtig und möglich bleiben“, schreibt Kirchenvorstand Ulrich Harms im jüngsten Gemeindebrief.

Fotos zur Erinnerung

Zum Abschied von Gabriele Hemb und Lars Peter traten mehrere Generationen von Singkreiskindern im Altarraum der Klosterkirche auf – und überreichten abschließend Plakate mit Erinnerungsfotos aus der gemeinsamen Zeit. „Ihr habt uns als Kinder zu Musik und Schauspiel geführt. Wir erlebten die gemeinsamen Freizeiten und übten christliche Rituale ein. Unser Selbstbewusstsein wurde gestärkt, und ihr habt uns fürs Leben geprägt“, dankte Vanessa Schäferjohann stellvertretend für die Gruppe.

Als Kirchenvorsteherin (Hemb) und Kirchenführer (Peter) engagieren sich die beiden scheidenden Gruppenleiter weiterhin ehrenamtlich in der Marien-Gemeinde. Im Gottesdienst begrüßte Pastorin Junginger zudem Eva Strube-Schreiber als neues Mitglied im Kirchenvorstand. Sie rückt für Stephanie Littig in dieses elfköpfige Gremium unter dem Vorsitz von Tabea Hecking nach.

Lesen Sie auch:

Von Frank Hermann, Sabine Freitag

Zwölf Medienscouts aus den achten und neunten Klassen engagieren sich an der Goetheschule in Barsinghausen für ihre Mitschüler, wenn es um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien geht. Sie sind auch Ansprechpartner bei Problemen mit Cybermobbing.

03.12.2019

Dank 40 fleißiger Helfer aus dem Kindergarten Wichtelhausen steht im Bürgerbüro Barsinghausen nun ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum.

03.12.2019

Die Jugendfeuerwehr Stemmen bietet künftig ein Kinder- und Dorfkino für die Jungen und Mädchen im Ort an. Mittelfristig sollen dort auch Filme für die gesamte Dorfgemeinschaft gezeigt werden. Davon erhofft sich die Jugendfeuerwehr auch einen Mitgliederzuwachs. Der Lions Club unterstützt das Kinoprojekt.

03.12.2019