Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Sportlerwahl: Jetzt kann es losgehen
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Sportlerwahl: Jetzt kann es losgehen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 09.02.2020
Feierliche Zeremonie bei der Wahl der Sportler des Jahres 2018 (von links): Hendrik Weydandt, Jakob Lenz, Felix Struß, Ernst Wildhagen und Dennis Busche. Quelle: Mirko Haendel (Archiv)
Barsinghausen

Der Würfel ist gefallen – zumindest für die erste Phase der diesjährigen Wahl für die Sportler des Jahres des Barsinghäuser Sportrings. Vor wenigen Tagen entschieden die Vorstandsmitglieder des Sportrings, welche Sportlerinnen und Sportler zur Wahl zugelassen werden.

Zahlreiche Sportvereine waren dem Aufruf ihrer Dachorganisation gefolgt und hatten bis Mitte Januar die Daten ihrer besten Sportlerinnen und Sportler übermittelt. Mehr als 60 Kandidaten stellten sich somit der Vorauswahl. Jedes Mitglied der achtköpfigen Jury vergab anschließend Wertungspunkte. Auf diese Weise ermittelte das Gremium je Kategorie die fünf Kandidaten, die für die Sportlerwahl nominiert werden. Bei den Jugendlichen wie Erwachsenen werden die Sportlerin und der Sportler 2019 sowie die Mannschaft des Jahres geehrt.

Bürger dürfen Sportler des Jahres wählen

Für die Nominierten und ihre Fans wird es ab dem 22. Februar richtig spannend. Ihre Namen und Erfolge werden an diesem Tag in den Printausgaben sowie auf den Internetseiten von HAZ und NP veröffentlicht. Wie bereits in den Vorjahren ist dann wieder die Öffentlichkeit am Zuge, die online oder per Stimmkarte 14 Tage lang die Gelegenheit hat, ihren Favoriten die nötige Unterstützung angedeihen zu lassen. Alle Kandidaten können sich aber bereits sicher sein, dass sie eine Einladung zu einer der beiden Ehrungsveranstaltungen für die Sportler des Jahres am 13. (Jugend) und 14. März (Erwachsene) im Barsinghäuser Zechensaal erhalten werden. Erst dann wird bekanntgegeben, wer es bis nach ganz oben auf das Treppchen geschafft hat.

Zusätzlich vergibt der Sportring im Rahmen der Sportlerehrung für Erwachsene die Roland-Freitag-Medaille, mit der er außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement würdigt.

Mit von der Partie ist wie in den Vorjahren die Mediengruppe Madsack (HAZ und Neue Presse), die für die Organisation, die Moderation und die Technik der beiden Veranstaltungen verantwortlich zeichnet.

Lesen Sie auch

Von Mirko Haendel

Der Verein Freischütz Langreder verfügt über eine der stärksten Jugendabteilungen im gesamten Kreisschützenverband Deister-Leine. Zwölf junge Menschen von zehn bis 20 Jahren nehmen regelmäßig am Trainingsbetrieb teil.

09.02.2020

Gleich zweimal ist eine Tankstelle in Wennigsen in den vergangenen Wochen überfallen worden. Wie verarbeitet man ein solches Trauma? Eine 18 Jahre alte Mitarbeiterin, die an einem der Abende hinter der Kasse stand, berichtet, wie sie die Tat erlebt hat und wie sie damit umgeht.

09.02.2020

Eine baulich attraktiv gestaltete City, mehr Etagenwohnungen für verschiedene Bedürfnisse und bessere Radwege: So stellen sich die Stadtverwaltung und Experten für Raumplanung die künftige Entwicklung von Barsinghausen vor.

07.02.2020