Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Sprinkleranlage verursacht Wasserschaden in Produktionshalle
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Sprinkleranlage verursacht Wasserschaden in Produktionshalle

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 17.07.2019
Die Feuerwehr musste nach einem Defekt an einer Sprinkleranlage in einem Betrieb am Reihekamp Hilfe leisten. Quelle: Archiv
Barsinghausen

Eine bei Montagearbeiten beschädigte Sprinkleranlage hat am Dienstag zu einem erheblichen Wasserschaden in einem Betrieb am Reihekamp geführt. Die Feuerwehr musste zu einem mehrstündigen Hilfeleistungseinsatz ausrücken.

Wie die Barsinghäuser Schwerpunktfeuerwehr mitteilt, hatte die Brandmeldeanlage des Produktionsbetriebs um 10.52 Uhr ausgelöst. Vor Ort stellte sich heraus, dass Elektriker mit einer Hubarbeitsbühne einen Sprinklerkopf abgefahren hatten. Die Sprinkleranlage hatte daraufhin den Druckverlust in der Anlage registriert und eine Information an die Brandmeldeanlage übermittelt, die wiederum automatisch die Feuerwehr alarmierte.

Aus dem Sprinklerkopf floss Wasser in eine Produktionshalle. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Mitarbeiter des Unternehmens bereits die Sprinklerleitung verschlossen, sodass zunächst alles nach einem kurzen Einsatz aussah. Die Feuerwehrleute stellten die Brandmeldeanlage zurück und wollten gerade wieder abrücken, als die Geschäftsführung des Betriebs die Feuerwehr um weitere Unterstützung bat.

Maschinen in Gefahr

In der Produktionshalle hatten sich mehr als 1000 Liter Wasser auf einer Fläche von 200 Quadratmetern verteilt, und inzwischen lief weiteres Wasser aus der per Schieber verschlossenen Sprinklerleitung nach. Das Wasser drohte in elektrische Produktionsmaschinen zu laufen und hier einen hohen Schaden zu verursachen. Nachdem der Strom abgeschaltet worden war, fingen die Feuerwehrleute das auslaufende Wasser mit Behältern auf und beseitigten die Wasserlachen am Boden mit Gummischiebern und Wassersaugern. Dazu wurde ein weiterer Wassersauger der Ortsfeuerwehr Egestorf angefordert. Nach Mitteilung der Feuerwehr dauerte es mehr als zwei Stunden, die Produktionshalle trocken zu legen, sodass die Firmenmitarbeiter mit der Reinigung und Inspektion der Maschinen beginnen konnten. Im Einsatz waren die drei Ortsfeuerwehren Kirchdorf, Egestorf und Barsinghausen. Einsatzende war um 13.45 Uhr.

Von Andreas Kannegießer

Seit Jahrzehnten gibt es die Kleingärten am Rottkampweg – nun sollen sie verschwinden. Stattdessen soll auf dem Areal ein Neubaugebiet entstehen. Doch dagegen wollen die Pächter vorgehen.

16.07.2019

Sprechende Gießkannen, runde Plastiken und Objekte aus Blei: Drei Künstler zeigen zurzeit ihre Werke im Garten Pristin in Groß Munzel. Am 21. Juli gibt es eine Kunstführung durch die Ausstellung.

16.07.2019

Sprechende Gießkannen, runde Plastiken und Objekte aus Blei: Drei Künstler zeigen zurzeit ihre Werke im Garten Pristin in Groß Munzel. Am 21. Juli gibt es eine Kunstführung durch die Ausstellung.

16.07.2019