Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Volker Wildhagen bleibt Vorsitzender von St. Georg
Umland Barsinghausen Volker Wildhagen bleibt Vorsitzender von St. Georg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 29.04.2019
Reitvereinsvorsitzender Volker Wildhagen (links) zeichnet langjährige Vereinsmitglieder mit Urkunden aus.
Reitvereinsvorsitzender Volker Wildhagen (links) zeichnet langjährige Vereinsmitglieder mit Urkunden aus. Quelle: Privat
Anzeige
Barsinghausen

Die Mitglieder des Barsinghäuser Reit- und Fahrvereins St. Georg haben während der Jahresversammlung des Vereins den Vorsitzenden Volker Wildhagen in seinem Amt bestätigt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Robert Weddige gewählt. Er ist Nachfolger von Matthias Bock, der auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte, um sich auf seine Aufgabe als Vorsitzender des Pferdesportverbandes Hannover zu konzentrieren. Bock wurde vom Verein für seine langjährigen besonderen Verdienste um die Entwicklung von St. Georg geehrt.

Der Reit- und Fahrverein hat derzeit 300 Mitglieder. Bei der Struktur der Aktiven wird deutlich, dass der Reitsport nach wie vor eine weibliche Domäne ist: 257 Mitglieder sind Frauen und Mädchen, nur 43 Männer und Jungen.

Für 45-jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Hannelore Bock ausgezeichnet. Seit 30 Jahren ist Nina Schwarz dabei. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Friedrich Haller und Marie Theres Neuendorff geehrt. Urkunden gab es zudem für Charlotte Hecking, Jessica Koll, Johannes Bock, Karin Bielefeld, Nicole Schneider, Silvia Kott, Leonard Vangerow, Maren Lührßen, Daniela Steinacker, Kerstin Hecking und Hannah Volker, die dem Reit- und Fahrverein seit zehn Jahren angehören.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Andreas Kannegießer