Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Nach Unfallflucht in Bantorf: Wer hat roten Renault gesehen?
Umland Barsinghausen

Barsinghausen: Zeugen nach Unfallflucht in Bantorf gesucht: Wer hat roten Renault gesehen?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 12.01.2020
Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht in Bantorf. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Bantorf

Die Barsinghäuser Polizei sucht den bislang unbekannten Autofahrer, der nach einem Unfall im Zuckerkuchenweg in Bantorf einfach unerlaubt weiterfuhr. Der Unfall ereignete sich zwischen Sonnabend, 18.50 Uhr, und Sonntag, 9.30 Uhr. Den Spuren nach zu schließen muss es sich um den Fahrer eines roten Renault handeln, der den Unfall verursacht hat.

Bei dem Unfall wurde ein vor Hausnummer 7 geparkter Ford Fiesta erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher hatte im Vorbeifahren die Fahrerseite touchiert. Dabei wurde sowohl der linke Außenspiegel als auch ein Großteil der Fahrerseite zerschrammt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Barsinghausen unter Telefon (05105) 5230 zu melden.

Weitere aktuelle Meldungen der Barsinghäuser Polizei und Feuerwehr finden Sie in unserem Ticker.

Von Jennifer Krebs

In das Petrushof-Wohnheim an der Hans-Böckler-Straße in Barsinghausen ist eingebrochen worden. Unbekannte hebelten in der vergangenen Woche eine Tür auf und entwendeten aus einer der Wohnungen eine Spielkonsole. Einen versuchten Einbruch gab es außerdem an der Deisterstraße. Die Polizei sucht nun Zeugen.

12.01.2020

Bürger aus dem Calenberger und aus dem Schaumburger Land machen mobil gegen die geplante ICE-Trasse zwischen Hannover und Bielefeld. Auf einer Kundgebung der Bürgerinitiative in Groß Munzel haben rund 100 Demonstranten am Sonnabend mehr Mitspracherecht bei den weiteren Planungen gefordert.

12.01.2020

Früher Bürojob, nun Fantasy-Autorin: Die Egestorferin Sylvia Aringer hat sich getraut und ihr erstes Buch veröffentlicht – einen Fantasy-Roman für Jugendliche. Sie plant bereits zwei Fortsetzungen.

11.01.2020