Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen 17-Jähriger veranstaltet erfolgreich Events
Umland Barsinghausen 17-Jähriger veranstaltet erfolgreich Events
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.11.2018
Cornelia Schirmer und Delio Malär (Cocodello) haben mit ihrem Stück um die heimlichen Seitenpfade der Liebe, mit selbst geschriebenen Songs und viel Humor das Publikum in Barsinghausen begeistert.
Cornelia Schirmer und Delio Malär (Cocodello) haben mit ihrem Stück um die heimlichen Seitenpfade der Liebe, mit selbst geschriebenen Songs und viel Humor das Publikum in Barsinghausen begeistert. Quelle: Martin Spier
Anzeige
Barsinghausen

Es ist nur wenige Monate her, dass sich Martin Spier in den Kopf gesetzt hat, kulturelle Veranstaltungen in seine Heimatstadt Barsinghausen zu bringen. Die ersten Lesungen und auch das Musical „Auf alten Pfannen lernt man kochen“ waren ein Erfolg, freut sich der 17-Jährige nun und kündigt bereits die nächsten Konzerte an.

Martin Spier will mehr Kultur nach Barsinghausen bringen. Quelle: privat

Gut 175 Gäste waren zum Musical mit Cornelia Schirmer und Delio Malär in den Zechensaal gekommen. „Mit so viel Zuspruch hatte ich nicht gerechnet“, sagt Spier erfreut und ergänzt: „Auch, dass das Publikum von Anfang an mit macht hat mich überrascht.“ Ein amüsanter und gelungener Abend, so lautet sein Resumé. Eine Anekdote erzählt er besonders gerne: Als Malär vom Nachfolgestück "Auf der Bühne gehörst Du mir" berichtete, rief eine Zuschauerin: „Wir kommen nicht nach Hamburg, ihr müsst schon nach Barsinghausen kommen." Woraufhin Delio Malär und Cornelia Schirmer meinten: "Martin Spier wird es schon richten."

Doch erstmal steht die Planung der kommenden Veranstaltungen an. Am Sonnabend, 8. Dezember, kommt der Regionalkrimi-Autor Thorsten Sueße erneut auf Einladung von Spier nach Barsinghausen – dieses Mal mit seiner Krimi-Kurzgeschichte „Stille Nacht, tödliche Nacht“. Sie ist Teil der Anthologie „Tannenblut“, an der sich Autoren aus ganz Deutschland beteiligt haben. Die von Sueße verfasste Psychothriller-Novelle ist die längste Geschichte des Buchs. „Mich freut vor allem, dass er neben der Premiere nur in Barsinghausen in der Vorweihnachtszeit aus diesem Buch liest, denn es hat auch ein vorweihnachtliches Thema“, sagt Spier. Die Lesungen im Gasthaus Söhle in Egestorf beginnen um 17 und um 20 Uhr, Karten kosten 8 Euro.

Nicht nur Spier ist kulturell interessiert – auch sein Bruder Christian Spier liebt Musik. Der 23-Jährige steht am 12. Januar ab 19 Uhr im Corvinus Zentrum auf der Bühne. Die Veranstaltung organisiert der kleine Bruder. Geboten wird den Besuchern im neuen Jahr dann akustische Folkmusik mit Gitarre und Gesang. Inhaltlich wird es um die Natur, um Brauchtum und die Magie alter Geschichten gehen, sagt Spier. Karten kosten 9 Euro.

Der Osnabrücker Sänger und Gitarrist Johnny Silver schlüpft in die Rolle von John Lennon. Quelle: Torsten Lippelt

Ebenfalls ins Corvinus-Zentrum lädt der 17-Jährige dann noch zu einen Abend mit einem Beatle ein. Das Publikum wird von Johnny Silver auf eine Zeitreise durch das Leben John Lennons mitgenommen. Beginn ist am 26. Januar um 19 Uhr. Karten kosten 18 Euro.

Anmeldungen sind unter Telefon (0152) 57 67 37 91 oder per Mail an martin_spier@web.de möglich.

Von Lisa Malecha