Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Sieben-Tage-Inzidenzwert in Barsinghausen sinkt deutlich
Umland Barsinghausen

Corona: Inzidenzwert in Barsinghausen sinkt deutlich

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 26.11.2020
Drei neue Corona-Infektionsfälle sind in Barsinghausen binnen 24 Stunden nachgewiesen worden. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Barsinghausen

Die Zahl der aktuell positiv auf Covid-19 getesteten Menschen ist in Barsinghausen binnen 24 Stunden um drei gesunken. Von Mittwoch auf Donnerstag, 25. auf 26. November, ist zwar bei drei Personen das Coronavirus neu nachgewiesen worden. Sechs Betroffene sind jedoch im selben Zeitraum aus der Statistik herausgefallen, weil sie als genesen gelten. Während am Mittwoch 35 akute Fälle in Barsinghausen registriert waren, lag deren Zahl nach Mitteilung der Regionsverwaltung am Donnerstag bei 32.

232 Menschen seit Frühjahr infiziert

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist damit deutlich gesunken. Er liegt zurzeit bei 31,5 gegenüber 45,8 am Mittwoch. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich in der Stadt binnen sieben Tagen bezogen auf 100.000 Einwohner mit Covid-19 infiziert haben. Damit liegt Barsinghausen nun auf dem vorletzten Platz aller 21 Regionskommunen. Nur Uetze hat mit 24,3 einen noch geringeren und damit besseren Wert. Die höchsten Inzidenzwerte verzeichnen zurzeit Neustadt mit 168,4 und Langenhagen mit 156,4.

Anzeige

Die Gesamtzahl der im Barsinghäuser Stadtgebiet seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr mit dem Virus infizierten Menschen ist von 229 auf 232 gestiegen. Vor einer Woche hatte es in Barsinghausen 47 aktuelle Fälle gegeben, die Inzidenz lag am Donnerstag vergangener Woche bei 51,5.

Lesen Sie auch

Von Andreas Kannegießer