Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Krimiautor Thorsten Sueße liest im Eckerder Dorfcafé
Umland Barsinghausen Krimiautor Thorsten Sueße liest im Eckerder Dorfcafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 18.02.2019
Bewährtes Team: Veranstalter Martin Spier (links) hat erneut den Autor Thorsten Sueße für eine Lesung im Barsinghäuser Stadtgebiet gewonnen.
Bewährtes Team: Veranstalter Martin Spier (links) hat erneut den Autor Thorsten Sueße für eine Lesung im Barsinghäuser Stadtgebiet gewonnen. Quelle: Martin Spier
Anzeige
Eckerde

Die Frauen sind jung, schön und tot. Der Täter sucht sich seine Opfer gezielt aus, bevor er sie überwältigt, fesselt und anschließend ermordet. Im dritten Kriminalroman „Schöne Frau, tote Frau“ des Autors Thorsten Sueße versetzt eine Mordserie die Region Hannover in Angst. „Die Leser können sich gedanklich an der Aufklärung des Falles beteiligen“, betont der Autor der Geschichte. Auch bei der Regionalkrimi-Lesung am Freitag, 1. März, im Dorfcafé Alte Schule in Eckerde können die Besucher miträtseln und überlegen, wer der Täter ist.

Wie jeder Krimiautor möchte auch Sueße eine dauerhafte Spannung erzeugen, die im Laufe der Geschichte wächst und dazu führt, dass der Leser das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Beim Schreiben orientiert er sich an seinem eigenen Arbeitsalltag, der durch eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Polizei Hannover geprägt ist. „Ich achte auf eine fachlich fundierte Darstellung der geschilderten psychiatrischen Krankheitsbilder“, betont Sueße. Der Autor kann dabei auf seine Berufserfahrung als Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin zurückgreifen. Während seiner Arbeitsjahre in psychiatrischen Kliniken hat er unter anderem in Strafrechtsverfahren psychisch kranke Menschen auf ihre Schuldfähigkeit hin begutachtet. Inzwischen ist Sueße seit 2004 Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Region Hannover.

Bereits im November hatte Sueße den Regional-Krimi im Gasthaus Söhle in Barsinghausen vorgestellt. Die drei Lesungen kamen sehr gut beim Publikum an, alle Termine waren nahezu ausverkauft. Aus diesem Grund organisiert der junge Kulturveranstalter Martin Spier nun eine weitere Veranstaltung in Eckerde. Die Lesung beginnt um 18 Uhr im Dorfcafé Alte Schule, Barsinghäuser Straße 2. Im Eintrittspreis von 10 Euro sind Kaffee, Kuchen und Wasser enthalten. Da die Sitzplätze begrenzt sind, wird um eine Voranmeldung gebeten. Wer dabei sein möchte, kann sich bei Martin Spier unter der Mail­adresse kontakt@martinspier.de oder unter der Mobilfunknummer (01 52) 57 67 37 91 anmelden. Alternativ können sich die Teilnehmer auch bei Joachim Bauer unter der Mailadresse RA-Bauer-Barsinghausen@htp-tel.de oder unter der Telefonnummer (01 72) 5 10 43 03 auf die Gästeliste setzen lassen.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig