Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Grundschüler sammeln für bedrohte Schimpansen
Umland Barsinghausen Grundschüler sammeln für bedrohte Schimpansen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:26 22.01.2019
Jungen und Mädchen der Ernst-Reuter-Schule haben erfolgreich für eine afrikanische Schimpansen-Schutzstation gesammelt. Quelle: Privat
Anzeige
Egestorf

Die Grundschüler der Egestorfer Ernst-Reuter-Schule setzen sich für bedrohte Tiere in Afrika ein. Inspiriert von dem Reisebericht einer Lehrerin über Westafrika und die dortige Tierwelt hatte Aaron Baldeau, ein Viertklässler der Egestorfer Grundschule, die Idee, dass man den vom Aussterben bedrohten Schimpansen helfen müsse. Er warb bei anderen Schülern für seine Idee, und so bildete sich eine Gruppe von 13 Jungen und Mädchen. Gemeinsam informierten sie sich über die Arbeit der Tierhilfs- und Schutzstation Tacugama, über die Gefahren für Schimpansen und auch über die besonderen Verhaltensweisen der Tiere. Die Schüler trafen sich nachmittags in der Schule und erarbeiteten Informationsplakate und übten Vorträge ein, mit denen sie ihre Mitschüler und Lehrer über die Gefahren für die Schimpansen aufklärten und darüber berichteten, wie man die Arbeit von Tacugama unterstützen könnte – zum Beispiel mithilfe einer Spende. Das Werben um Unterstützung hat sich gelohnt. Insgesamt kam bei der Aktion eine Summe von 373 Euro zusammen, die nun der Schutzstation Tacugama zugute kommt.

Anzeige

Von Mirko Haendel