Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Junge Germanen-Kicker plaudern über ihr Team
Umland Barsinghausen

Egestorf: Junge Germanen-Kicker plaudern in der NDR-Plattenkiste über ihr Team

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 23.07.2019
Sie plaudern in der NDR-Plattenkiste über die 3. D-Jugend des 1. FC Germania Egestorf/Langreder: Moderator Michael Thürnau (von links), Mika Kebel und Justin Turek sowie Papa-Trainer Jörg Kebel. Quelle: privat
Egestorf

Viel zu erzählen gab es am Montag in der „Plattenkiste“-Radiosendung bei NDR 1 Niedersachsen: Die beiden Nachwuchsfußballer Mika Kebel und Justin Turek sowie deren Trainer Jörg Kebel plauderten zwischen 12 und 13 Uhr mit Moderator Michael Thürnau über die 3. D-Jugend des 1. FC Germania Egestorf/Langreder.

Justin Turek hat einen großen Nachnamen

Justin Turek trägt einen großen Nachnamen - und hat sich deshalb schon mit Toni Turek und der Weltmeisterschaft 1954 beschäftigt. Er war früher selbst mal Torwart in seiner alten Mannschaft, bevor er in die Abwehr wechselte. Das viele Laufen im Spiel macht ihm Spaß. Aber er ärgert sich schon gehörig, wenn ein Gegenspieler an ihm vorbeikommt. Gern geht er zweimal pro Woche zum Training seiner 3. D-Jugend, aber zwischendurch gibt es Computerspiele – das mag Justin auch sehr.

Im Mittelfeld der Germanen spielt der zwölfjährige Mika Kebel. „Ich denke, ich passe da ganz gut hin“, sagte der Junge. Eins seiner Vorbilder sei Mario Götze. Mit den Freunden zu trainieren, das sei eine schöne Sache – auch wenn sie sich zwischendurch mal freundschaftlich kabbelten. Und der Trainer sei „ganz gut“, betonte Mika verschmitzt mit Blick auf seinen Vater. Derzeit spielen die Jungen in der 2. Kreisklasse.

Spaß steht im Vordergrund

Jörg Kebel bezeichnete sich selbst als „reinen Papa-Trainer“. Es sei immer schwierig, Fußballtrainer für die Kinder zu finden. Darum habe er die Aufgabe selbst übernommen und betreue einen Kader von 15 bis 16 Kindern. Sein Sohn Mika braucht keine Motivation. „Der rennt und will immer gewinnen“. Aber der Spaß stehe für die Mannschaft im Vordergrund. Ab und an hatte Jörg Kebel auch schon leichte Probleme mit Eltern, die ihre Sprösslinge schon auf dem Weg in die Bundesliga sahen.

Mädchen spielen derzeit nicht in der 3. D-Jugend, sind aber herzlich willkommen. Das einzige Mädchen, das früher im Team mitspielte, habe dann aus „pubertären Gründen“ aufgehört. Ein weiteres Problem für die jungen Mannschaften sei die Ausrüstung: Fußballschuhe mit Stollen, Trainingsanzüge und Trikots. Jörg Kebel wünscht sich einheitliche Trainingsanzüge für Spiele und Turniere. „Da wäre ein Sponsor ideal, der unser junges Team unterstützt.“

Von Montag bis Freitag heißt es von 12 bis 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“. Die Musik wird komplett von den Gästen gestaltet. In der Sendung können sich Vereine, Clubs und Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfegruppe. Informationen zur Bewerbung gibt es aufwww.ndr1niedersachsen.de.

Die „Plattenkiste“-Sendung mit der D-Jugend des 1- FC Germania Egestorf gibt es auch hier online zum Nachhören.

Von Frank Hermann

Die Arbeitsgemeinschaft örtlicher Vereine aus Groß Munzel setzt ihr historisches Projekt über die Dorfgeschichte fort: Zwei neue Hinweistafeln informieren über die ehemalige Zuckerfabrik Munzel-Holtensen sowie über das Rittergut der Familie von Hugo.

23.07.2019

Beim Zusammenstoß eines Motorrades mit einem Auto ist in Egestorf am Montagabend der 21-jährige Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfalls.

23.07.2019

Ein Reisebus mit 69 Fahrgästen ist an einer Autobahnauffahrt von einem Lkw gerammt worden, es gibt viele Verletzte: Dieses Szenario haben im Barsinghäuser ASB-Bahnhof Spezialisten für psychosoziale Betreuung von Opfern nach Katastrophen geübt und trainiert.

23.07.2019