Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Der jüngste Nachwuchsjäger ist gleichzeitig Jahrgangsbester
Umland Barsinghausen Der jüngste Nachwuchsjäger ist gleichzeitig Jahrgangsbester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 19.03.2019
Jägerschaft-Vorsitzender Werner Burose (links) und Kreisjägermeister Heinrich-Henning Wildhagen (rechts) freuen sich über die guten Ergebnisse der 21 Jungjäger, die die Prüfung bestanden haben. Quelle: Werner Fritz
Göxe/Seelze/Calenberger Land

Die Jägerschaft Hannover-Land hat Zuwachs bekommen. Nach Abschluss des Jägerkurses 2018/2019 haben sich jetzt 23 Absolventen der abschließenden Prüfung gestellt. 21 Männer und Frauen haben diese bestanden und durften am Ende den begehrten Jägerbrief in Empfang nehmen.

Die Ausbildung für angehende Jäger ist sehr umfangreich. Rund ein halbes Jahr lang dauert die intensive theoretische und praktische Schulung, die die Kandidaten in dieser Zeit an nahezu jedem Wochenende fordert. Am Ende standen nun eine schriftliche Prüfung und eine Woche später die praktische Abschlussprüfung, die die Nachwuchsjäger im Großen Holz bei Seelze-Kirchwehren absolvieren mussten.

Die 23 Prüflinge mussten zunächst drei der wichtigsten Jagdhornsignale erkennen, die von Mitgliedern des Jagdhornbläsercorps Calenberg geblasen wurden. Anschließend ging es in kleinen Gruppen zu einzelnen Prüfungsstationen aus unterschiedlichen Fachgebieten. Dazu zählten die Themen Wildtierkunde, Jagdrecht, Waffenkunde, Jagdbetrieb, Naturschutz, Hage, Jagdhunde und Tierschutz. Die Prüferriege unter der Leitung von Kreisjägermeister Heinrich-Henning Wildhagen achtete dabei besonders darauf, wie die Nachwuchsjäger unter Beachtung aller Sicherheitsvorschriften die Kurz- und Langwaffen handhabten. Die Teilnehmer mussten unter anderem zeigen, wie sie sich auf die Jagd vorbereiten und auf Pirsch gehen.

Im Gasthaus Müller in Göxe wurden zum Abschluss des Prüfungstages die Ergebnisse bekanntgegeben. Lediglich zwei Teilnehmer haben den mündlichen und praktischen Prüfungsteil nicht bestanden. Lehrgangsbester wurde Frederik Eichstaedt, der mit 16 Jahren zugleich der jüngste Teilnehmer des Ausbildungsjahrgangs war. Bis zur Volljährigkeit darf Eichstaedt allerdings nur in Begleitung eines erwachsenen Jägers auf die Pirsch gehen.

Der Vorsitzende der Jägerschaft Hannover-Land, Werner Burose (rechts) beglückwünscht den Lehrgangsbesten Frederik Eichstaedt (16). Quelle: Werner Fritz

 

Werner Burose, Vorsitzender der Jägerschaft Hannover-Land, überreichte den Jungjägern zum Abschluss ihre Jägerbriefe. Er betonte zugleich, dass das Lernen für die Absolventen nun erst richtig beginne und jagdliche Fortbildung ein Muss für jeden Jäger sei.

Das Jagdhornbläsercorps Calenberg bläst wichtige Jagdhornsignale, die die Prüflinge zuordnen müssen. Quelle: Werner Fritz

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Andreas Kannegießer

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Groß Munzel mit Flüsterasphalt und drei neuen Querungshilfen ist jetzt vertraglich abgesichert. Die Planung startet jetzt, die Bauarbeiten sollen 2020 beginnen.

18.03.2019

Grüne und DGB sprechen im ASB-Bahnhof über europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik. Zu Gast ist Bundestagsabgeordneter Sven-Christian Kindler.

18.03.2019

Gemeinsam malen und basteln: Die Kunstschule Noa Noa bietet neue Kurse für Eltern und Kinder an. Unter andrem können Vasen bemalt werden.

18.03.2019