Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Jagdhornbläser spielen in der geschmückten Kirche
Umland Barsinghausen

Groß Munzel: Jagdhornbläser spielen in der geschmückten Kirche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 29.10.2019
Pastorin Julia Krohmer (von links) und Hegeringleiter Christian Schomburg bereiten gemeinsam mit Bernd Meutzner, Werner Burose und Heiko Schaper vom Bläsercorps den Hubertus-Gottesdienst vor. Quelle: Frank Hermann
Groß Munzel

In der herbstlich geschmückten St. Michaeliskirche feiert die Kirchengemeinde Munzel-Landringhausen gemeinsam mit dem Hegering Groß Munzel am Sonntag, 3. November, zum 16. Mal einen besonderen Hubertus-Gottesdienst. Pastorin Julia Krohmer leitet diesen Gottesdienst, der um 18 Uhr beginnt. Musiker des Jagdhornbläsercorps Calenberg unter der Leitung von Bernd Meutzner spielen festliche Choräle sowie einige jagdliche Stücke.

Tradition mit 200 Besuchern

Aus Anlass des sogenannten Hubertustages am 3. November, der an den heiligen Hubertus als Schutzpatron der Jagd erinnert, richten die Kirchengemeinde und der Hegering seit 15 Jahren diesen besonderen Gottesdienst aus. „Eine schöne Tradition, die jedes Mal rund 200 Besucher in die Kirche lockt. Auch für Sonntag rechnen wir wieder mit vollen Rängen“, sagt Hegeringleiter Christian Schomburg.

Für Pastorin Julia Krohmer bedeutet der 16. Hubertus-Gottesdienst eine Premiere, denn erst im Juni hat die Seelsorgerin ihren Dienst in der Kirchengemeinde als Nachfolgerin von Pastor Elmar Orths angetreten. „Ich freue mich sehr darauf, denn im Vorfeld habe ich von vielen Menschen positive Dinge über diesen stimmungsvollen Gottesdienst gehört“, betont die Pastorin.

Stimmungsvolle Atmosphäre

Zur stimmungsvollen Atmosphäre in der St. Michaeliskirche tragen insbesondere der herbstliche Schmuck im Eingangsbereich sowie die musikalische Begleitung durch das Calenberger Bläsercorps unter der Leitung von Meutzner bei. Die rund 25 Musiker, die als Ensemble zur Jägerschaft Hannover-Land gehören, spielen festliche Choräle sowie einige jagdliche Stücke auf ihren Pless- und Parforcehörnern. Laut Heiko Schaper, Vorsitzender des Bläsercorps, schätzen die Musiker sowohl die tolle Akustik als auch das Ambiente in der Munzeler Kirche. „Darum sind die Auftritte beim Hubertusgottesdienst auch besonders beliebt“, sagt Schaper.

Im Anschluss an den Gottesdienst stimmt das Bläsercorps vor der Kirche noch mehrere Jagdsignale für das Publikum an. Danach laden Kirchengemeinde und Hegering die Besucher zu Glühwein, Schmalzbroten und Gesprächen im benachbarten Gemeindehaus ein.

Lesen Sie außerdem:

Julia Krohmer übernimmt Pastorenstelle

Bläser werben musikalisch für die Jägerschaft

Von Frank Hermann

Fußballfans aus Bochum und Magdeburg sind in einem Schnellrestaurant aneinandergeraten. Dabei wurden vier Personen leicht verletzt.

28.10.2019

Die Abschlussklasse von 1948 der Mittelschule Barsinghausen trifft sich alle sechs Monate. Im Clubraum des Deisterbads gibt es dabei viele spannende Geschichten zu hören.

28.10.2019

Eine zweitägige Aktion der Barsinghäuser Rewe-Azubis erbrachte einen Erlös in Höhe von 400 Euro. Die Summe spendete der Markt vor wenigen Tagen an den Fuchsbau, das Trauerangebot für Kinder und Jugendliche.

28.10.2019