Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Ein süßer Vorgeschmack auf das Osterfest
Umland Barsinghausen Ein süßer Vorgeschmack auf das Osterfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 15.04.2019
Helfer verteilen bunt gefärbte Ostereier an die Kinder und Erwachsenen. Quelle: Frank Hermann
Kirchdorf

Viel Spaß hatten Kinder und Erwachsene beim ersten Ostereier-Sammeln des TSV Kirchdorf auf dem Sportgelände an der Max-Planck-Straße. Nahezu 40 Jungen und Mädchen sowie deren Eltern beteiligten sich an dieser Familienaktion – und sammelten rund 500 Schokoladeneier ein: Ein süßer Vorgeschmack auf das nahe Osterfest.

Kinder sammeln rund 500 Schokoladeneier auf dem Sportgelände des TSV Kirchdorf

Zuvor bastelten die Kinder im Vorschulalter zunächst originelle Taschen aus einfachen Papptellern, verziert mit lustigen Hasengesichtern und -ohren. Diese Taschen dienten wenig später als Behälter für die Schokoeier. Helfer der TSV Kirchdorf hatten 500 solcher Eier auf dem Rasenplatz des Sportgeländes verteilt.

Für die Jungen und Mädchen gab es dann auch kein Halten, nachdem Carina Gdeczyk das Startsignal für die große Eiersuche gegeben hatte. Wie ein Bienenschwarm stürmten die Kinder los, um ihre Hasentaschen mit der süßen Beute zu füllen. Zum Abschluss verteilten TSV-Helfer zudem noch einige bunt gefärbte Hühnereier, um das vorgezogene Ostererlebnis komplett zu machen.

Zum ersten Mal richtete der TSV Kirchdorf diese Ostereier-Sammelaktion aus. „Wir sind ein familiärer Sportverein. Darum wollen wir jetzt auch wieder verstärkt solche Gemeinschaftsaktionen für Familien anbieten“, erläuterte Carina Gdeczyk, Leiterin der TSV-Turnsparte.

Jungen und Mädchen aus allen Sparten durften mitmachen. „Aber auch Kinder, die nicht dem Verein angehören, waren willkommen“, betonte die Organisatorin, die zusammen mit einem zehnköpfigen Helferkreis die Spaß- und Bastelaktion vorbereitet hatte.

Weitere Angebote für Familien sollen folgen. „Die Ostereier waren erst der Anfang“, kündigte Carina Gdeczyk an.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Konzertreihe im ASB-Bahnhof hat sich unter Regie des Vereins zur Förderung von Kultur und Veranstaltungen erfolgreich etabliert. Die Organisatoren ziehen eine positive Bilanz zum Saisonabschluss.

15.04.2019

“Lieblingslieder für Lieblingsmenschen“ und eine „Hommage an eine ganze Region“ gibt es am Sonntag, 5. Mai, im ASB-Bahnhof, wenn um 17 Uhr Wulli Wullschläger und Sonja Tonn auftreten.

18.04.2019

Zum ersten Mal haben die Petrusgemeinde Barsinghausen und die Kirchengemeinde Bördedörfer zu Beginn der Karwoche eine gemeinsame Palmsonntagsprozession von Kirche zu Kirche organisiert.

14.04.2019