Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Roadshow weckt bei Schülern die Neugier
Umland Barsinghausen Roadshow weckt bei Schülern die Neugier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 26.04.2019
Neuntklässler gehen auf eine virtuelle Reise zum Thema Windenergie. Quelle: Frank Hermann
Kirchdorf

Die Ideen-Expo kommt auf einer bundesweiten Roadshow in die Schulen – und weckt bei vielen Jugendlichen die Neugier auf Naturwissenschaften und Technik. Spannende Mitmachaktionen und virtuelle Ausflüge in neue Welten gaben am Freitag den Jugendlichen an zwei Barsinghäuser Schulen viele Einblicke in die Ideen-Expo: Auf ihrer Tour durch Deutschland legte die Roadshow, unterstützt von der Madsack-Medienagentur, einen Stop am Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) sowie an der KGS-Goetheschule ein.

Jugendliche des HAG und der KGS tüfteln an den naturwissenschaftlichen Mitmach-Boxen

Unter dem Motto „Mach doch einfach!“ stellten sich die Schüler an mehreren Mitmach-Boxen den Aufgaben aus den Bereichen von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – den sogenannten MINT-Fächern. Dabei galt es zum Beispiel, unterschiedliche Wetterphänomene mit dem bloßen Ohr zu erkennen, ein Smart-Home neu zu vernetzen oder eine Welle auf mindestens 200 Umdrehungen zu bringen.

Außerdem gingen die Schüler an einer weiteren Roadshow-Station auf eine virtuelle Reise: Mithilfe von 3-D-Brillen tauchten die Jugendlichen in die Welt der Windernergie-Nutzung ein. „Hier können wir spannende Sache ausprobieren. Diese tollen Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es auch auf der richtigen IdeenExpo in Hannover“, erläuterte Emily aus dem neunten HAG-Jahrgang.

Sie habe Europas größtes Jugendevent für Naturwissenschaft und Technik bereits in den Vorjahren kennengelernt. Einen Besuch der siebten IdeenExpo vom 15. bis zum 23. Juni auf dem Messegelände hat sich Emily zusammen mit ihren Mitschülerinnen Dana und Malin mittlerweile fest vorgenommen.

Nach Einschätzung der stellvertretenden HAG-Schulleiterin Katrin Eilers stößt die Roadshow bei den Jugendlichen aus den siebten und zehnten Klassen auf großes Interesse. Ziel des Gymnasiums sei es, Schüler an die MINT-Fächer heranzuführen. „Wir sind als Schule in vielen Bereichen stark aufgestellt. Aber manchmal ist bei Naturwissenschaften und Technik auch noch etwas Luft nach oben“, betonte Eilers. Die IdeenExpo-Roadshow sei mit ihrem Konzept dazu prädestiniert, die Lust an den MINT-Fächern zu entfachen.

Mehr als 600 Mitmach-Angebote sowie rund 700 Workshops und Führungen sind für die siebte IdeenExpo vom 15. bis 23. Juni in Hannover vorgesehen. Hochschulen, Unternehmen, Institutionen und Verbände wollen auf dem Messegelände vielfältige Einblicke in die MINT-Berufe geben.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Keine einzige Fachfirma hat ein Angebot abgeliefert, um den defekten Aufzug am Bahnhof Barsinghausen zu erneuern. Eine Ausschreibung des Bauprojekts ist kläglich gescheitert.

26.04.2019

Schrecken nach Ostern: Unbekannte haben die Hütte auf dem Modellflugplatz verwüstet. Die Modellflieger hoffen nun auf Zeugenhinweise.

26.04.2019

Ein mit Bioethanol betriebener Kamin in der Oberen Straße hat einen Feuerschein so gegen eine Balkonwand geworfen, dass Anlieger von einem Brand ausgingen und die Feuerwehr alarmierten.

26.04.2019