Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Autofahrer nach Unfall schwer verletzt
Umland Barsinghausen Autofahrer nach Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 06.01.2019
Der Fahrer konnte aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Quelle: privat
Landringhausen

Ein 68-jähriger Autofahrer ist am Sonnabend gegen 12.20 Uhr mit seinem Dacia Logan auf der Landesstraße 392 verunglückt und hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der Senior mit seinem Auto aus Landringhausen kommend, in Richtung der Bundesstraße 65 unterwegs. Etwa 300 Meter hinter dem Ortsausgang verlor der 68-Jährige in einer Linkskurve offenbar die Kontrolle über sein Gefährt und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Straßenrand prallte er zunächst gegen einen Erdwall und wurde danach mit seinem Fahrzeug gegen einen Laubbaum geschleudert. Nach der Kollision blieb der Logan auf dem Dach in einem Graben liegen. Die Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Landringhausen, Groß Munzel und Barsinghausen mussten den Senior aus seinem Fahrzeug befreien. Mit einem Rettungswagen wurde der 68-Jährige mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik gefahren.

Die L 392 musste von 12.30 Uhr bis 14 Uhr voll gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, Kontakt zum Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon (0511) 1091888 aufzunehmen.

Von Uwe Kranz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann ist am Sonnabend in Kirchdorf von einer S-Bahn erfasst worden. Er betrat offenbar die Gleise bei geschlossenen Schranken. Der 41-Jährige erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

06.01.2019

Das Ehrenmal am Steinradweg, ein hoher Kalksteinobelisk, ist offenbar nicht sanierbar und müsste ganz neu aufgebaut werden. Nach Expertenschätzungen würde das mindestens 80.000 Euro kosten.

04.01.2019

Erneut haben die 17 Ortsfeuerwehren aus dem Stadtgebiet im Jahr 2018 mehr Einsätze als im Vorjahr absolviert: 607 mal rückten die Feuerwehren aus, das bedeutet ein Plus von 38 im Vergleich zu 2017.

04.01.2019