Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Konfirmanden backen Brote für einen guten Zweck
Umland Barsinghausen

Langreder: Konfirmanden backen Brote für einen guten Zweck

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 29.09.2019
Pastorin Ute Kalmbach und Bäckermeister Volker Sprengel (Mitte) schauen den Vorkonfirmanden beim Rundwirken zu – beim Formen der Brotlaibe aus der Teigmasse. Quelle: Frank Hermann
Langreder

Vorkonfirmanden aus Langreder und Kirchdorf haben in Kooperation mit der Bäckerei Sprengel eigenhändig 80 Roggenmischbrote gebacken und anschließend gegen Spenden für einen guten Zweck abgegeben. Dabei kam eine Summe von 323,70 Euro zusammen. Dieses Geld reichen die Jugendlichen an das evangelischen Hilfswerk Brot für die Welt weiter – zur Unterstützung von Jugendbildungsprojekten in Äthiopien, Indien und El Salvador.

Die Idee des Teilens steht im Mittelpunkt

Bereits seit mehreren Jahren beteiligen sich die Heilig-Kreuz-Kirchengemeinde und die Bäckerei Sprengel an der bundesweiten Hilfsaktion „5000 Brote“. Im Mittelpunkt steht dabei nach Angaben von Pastorin Ute Kalmbach die Idee des Teilens: Konfirmanden backen Brote, um später die Einnahmen für junge Menschen in anderen Teilen der Welt zu spenden.

Aus einer rund 50 Kilogramm schweren Teigmasse formten die neun Vorkonfirmanden am Freitagabend in der Backstube an der Suhlenstraße etwa 80 Roggenmischbrote. Bäckermeister Volker Sprengel stellte den Teig und die Geräte kostenlos zur Verfügung. Und er gab den Jugendlichen fachkundige Hilfestellung, denn für die meisten Jugendlichen war das Brotbacken absolutes Neuland.

So zum Beispiel für die zwölfjährige Lisa und den gleichaltrigen Moritz aus Kirchdorf. Beide hatten zuvor noch nie ein Brot eigenhändig gebacken, fanden aber schnell Spaß an der gemeinschaftlichen Aktion. „Ich finde es ganz cool, obwohl mir der Teig anfangs immer zu rissig war. Richtig schön ist es, dass wir anderen Kinder auf der Welt mit dieser Aktion helfen können“, sagte Moritz.

Konfirmanden lernen Bedeutung von Lebensmitteln kennen

Auch für Volker Sprengel spielt der soziale Zweck dieser Aktion eine wichtige Rolle. „Mit einfachen Mitteln können wir etwas Gutes tun. Außerdem lernen Konfirmanden die Bedeutung von Lebensmitteln und deren Verarbeitung kennen“, erläuterte der Bäckermeister.

Zur Verarbeitung gehörte am Freitagabend nach dem Abwiegen und Formen der Brotlaibe insbesondere das Backen im großen Ofen bei zunächst 280 Grad Celsius und danach das rund 40-minütige Ausbacken bei 210 Grad. „Wenn dann die warmen und duftenden Brote aus dem Ofen kommen – das ist für die Jugendlichen eine ganz besondere Erfahrung“, betonte Sprengel.

Bei der Abgabe vor der Bäckerei am Sonnabendvormittag fanden die rund 80 Konfirmandenbrote reißenden Absatz. Nach Angaben von Pastorin Kalmbach kam eine Spendensumme von 323,70 Euro für die Jugendprojekte von Brot für die Welt zusammen.

Auch Mariengemeinde macht mit

Konfirmanden aus der Barsinghäuser Mariengemeinde beteiligen sich in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Hünerberg ebenfalls an der „5000 Brote“-Aktion. Sie geben ihre selbst gebackenen Brote im Anschluss an den Erntedank-Gottesdienst am Sonntag, 6. Oktober, gegen Spenden ab. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Klosterkirche.

Lesen Sie außerdem:

60 Jahre Brot für die Welt: Barsinghäuser engagieren sich für Hilfswerk

Von Frank Hermann

Aus ungeklärter Ursache hat eine 60-Jährige am Sonnabend die Kontrolle über ihr Auto verloren und ist zwischen Egestorf und Langreder gegen einen Baum gefahren. Die Frau blieb unverletzt.

29.09.2019

Gleich zwei Mal haben in der vergangenen Woche Unbekannte in Barsinghausen Unfälle gebaut und sind geflüchtet. Die Polizei sucht Zeuge.

29.09.2019

Die neue Mullewapp-Großtagespflege hat ihren Betrieb in der ehemaligen Sparkassenfiliale an der Hauptstraße in Großgoltern aufgenommen. Die beiden qualifizierten Tagesmütter Nicole Kamps und Sandra Quitzke betreuen dort acht Kinder im Alter von einem bis drei Jahren. Die Nachfrage ist groß: Fünf weitere Kinder stehen auf einer Warteliste.

29.09.2019