Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ein Lotse im Berufedschungel
Umland Barsinghausen Nachrichten Ein Lotse im Berufedschungel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 09.12.2016
Katrin Eilers, stellvertretende Schulleiterin, und Tobias Großenheide begrüßen Berufsberater Stefan Scholz-Rode (Mitte) am Hannah-Arendt-Gymnasium. Quelle: Elena Everding
Anzeige
Barsinghausen

Was tun nach dem Abi? Vor dieser Frage steht irgendwann jeder Schüler, spätestens wenn der Schulabschluss dann endlich in der Tasche ist. Scholz-Rode unterstützt die Schüler des HAG auf der Suche nach einem Plan für die Zukunft. Drei Monate lang hatte die Schule keinen Berufsberater, nachdem sein Vorgänger aufgehört hatte. Die ersten Termine bei Scholz-Rode nahmen einige Jugendliche deshalb direkt in Anspruch.
„Wir wollen, dass die Schüler einen konstanten Anprechpartner haben“, sagt Lehrer Tobias Großheide, der zuständig für die Berufsorientierung ist. Das Thema ist der Schule besonders wichtig, im vergangenen Jahr wurde ihr Engagement sogar mit dem Gütesiegel „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“ ausgezeichnet. In einem fächerübergreifenden Konzept machen sich die Schüler schon jetzt viele Gedanken über ihre Zukunft. Scholz-Rode bietet den Schülern darüber hinaus individuelle Beratung an. „Sonst müssten sie dafür extra nach Hannover fahren“, erklärt er.
Ob Ausbildung oder Studium, die Auswahl sei riesig, stellt der Berufsberater fest. „Ich habe eine Art Lotsenfunktion im Dschungel“, sagt er. Vor allem zu den Überbrückungsmöglichkeiten direkt nach dem Abi wollten viele Schüler etwas erfahren. Stehe dann ein konkreter Berufswunsch fest, gehe es an die Bewerbungen und die Auswahl der Hochschule oder der Firma. Auf diesem Weg begleitet Scholz-Rode seine Schützlinge.

Von Elena Everding