Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten DGB: Pöllath folgt auf Marks
Umland Barsinghausen Nachrichten DGB: Pöllath folgt auf Marks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 02.01.2014
Michael Pöllath ist neuer DGB-Ortsverbandsvorsitzender.
Anzeige
Barsinghausen

Wegen seiner Doppelbelastung als Grünen-Ratsherr und DGB-Chef in Barsinghausen stellte Frank Marks sein Amt als Gewerkschaftsvorsitzender kurz vor dem Jahreswechsel zur Verfügung. Dessen bisheriger Stellvertreter Michael Pöllath wurde auf der Versammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden und Marks zum Vize gewählt. Als gewählte Beisitzer gehören Ingo Arlt und Uwe Pfersich dem Vorstand an, Wilfried Gaum kümmert sich weiterhin um die Öffentlichkeitsarbeit. Michael Pöllath lobte die Aufbauarbeit seines Vorgängers seit 2003. „Ohne Frank Marks hätte der DGB heute nicht die Bedeutung, die er als gewerkschaftliche Vertretung der Arbeitnehmerschaft in der Deisterstadt derzeit hat“, sagte Pöllath. Dieser Arbeit fühle er sich verbunden und wolle sich gemeinsam mit Marks als Stellvertreter in dieser Tradition weiterhin für die Arbeitnehmerbelange einsetzen.

In ihrer Sitzung haben die Gewerkschafter zudem erste Schwerpunkte für das Programm 2014 festgelegt. Dazu gehört der DGB-Neujahrsampfang am Sonntag, 9. Februar, in der Waschkaue. Gerhard Buecker vom Niedersächsischen Justizministerium und vom Landespräventionsrat hält bei diesem Empfang einen Vortrag über Neofaschismus und Rechtsextremismus im Calenberger Land. Bei der DGB-Kundgebung am 1. Mai spricht Katja Wingelewski von der Landesleitung der Dienstleistungsgesellschaft ver.di. Zudem erinnert der DGB an diesem Tag an die spanischen Einwanderer, die seit 50 Jahren in Barsinghausen leben und arbeiten.

Anzeige

Frank Hermann