Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Deister-Freilichtbühne bereitet Saison vor
Umland Barsinghausen Nachrichten Deister-Freilichtbühne bereitet Saison vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:29 28.11.2013
Die Regisseure Timo Karasch (von links), Julia Gundlach, Annabell Reymann und Renate Rochell stimmen ihre Probenarbeiten miteinander ab. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Barsinghausen

Auf dem Spielplan für das nächste Jahr stehen der Schwank „Charleys Tante“, der Thriller „Die Hölle wartet nicht“ sowie das Musical „Der Zauberer von Oz“. Für dieses märchenhafte Familienstück übernimmt Julia Gundlach zum ersten Mal die Regie auf der Freilichtbühne. Bei den zwei Erwachsenenstücken liegen die Spielleitungen erneut in den Händen von Renate Rochell sowie von Annabell Reymann und Timo Karasch. Mittlerweile hat die Bühne alle Rollen aus den drei Stücken mit Darstellern besetzt. Beim Casting für „Der Zauberer von Oz“ nutzte die neue Regisseurin Julia Gundlach vor wenigen Tagen die Gelegenheit, alle kleinen und großen Ensemblemitglieder persönlich kennenzulernen. Mithilfe erster Szenenimprovisationen verschaffte sich die Spielleiterin ein Bild von den Talenten der Schauspieler.

„Zunächst geht es im Dezember mit den ersten Textproben weiter, damit sich die Darsteller mit dem Stück und mit ihren Rollen vertraut machen“, erläutert Regieassistentin Eva Peters. Zur Planung für die Saison 2014 gehören auch die Bühnenbildgestaltung, die Bühnenmusik sowie die Licht-, Ton- und Pyrotechnik. „Unsere jährlichen Produktionsrunden dienen seit 2010 dazu, technische Anforderungen und Voraussetzungen für alle drei Stücke anzusprechen und Hilfestellungen untereinander zu verabreden“, sagte der Bühnenvorsitzende Harry Karasch. Beim Treffen am Mittwoch hat der Verein ein neues Computerprogramm vorgestellt, mit dessen Hilfe sich die Bühne virtuell als dreidimensionale Ansicht nachbilden lässt - um auf diese Weise am Computer ein ideales Bühnenbild entwickeln zu können.

Anzeige

Ticket-Verkauf beginnt am 2. Dezember

Für die Sommersaison 2014 der Deister-Freilichtbühne beginnt am Montag, 2. Dezember, der Vorverkauf. Tickets gibt es nicht nur für die beiden Erwachsenenstücke „Charleys Tante“ und „Die Hölle wartet nicht“ sowie für das Familienstück „Der Zauberer von Oz“, sondern auch für die beliebte Musical-Night am 4. Juli auf der Waldbühne. Die Eintrittspreise bleiben für alle Platzkategorien unverändert. Erhältlich sind Eintrittskarten im Vorverkauf unter anderem bei Computertechnik Karasch Barsinghausen, Calenberger Zeitung, Tourismus-Büro, Büro & Co. in Egestorf, Reisecenter Gehrden, Papierlädchen Wennigsen und ab Januar voraussichtlich im TUI-Reisecenter Ronnenberg. Auskünfte und Tickets gibt es zudem im Internet auf deister-freilicht-buehne.de.

Frank Hermann

26.11.2013
Treeske Hönemann 26.11.2013