Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der Feuerwehranbau kommt nicht voran
Umland Barsinghausen Nachrichten Der Feuerwehranbau kommt nicht voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 28.12.2014
Stillstand auf der Baustelle: Mittlerweile liegt das Projekt neun Monate hinter dem Zeitplan zurück. Quelle: Frank Hermann
Barsinghausen

Bürgermeister Marc Lahmann, der selbst in Eckerde wohnt, bedauert diese Verzögerungen. „Aber die Ausschreibungsergebnisse für einen Stahlbau lagen deutlich über der Summe, die wir im Haushalt vorgesehen haben“, erläutert Lahmann. Darum habe sich die Stadtverwaltung für eine neue Ausschreibung in konventioneller Bauweise mit massivem Mauerwerk entschlossen. Derzeit liegen die Ergebnisse noch beim Rechnungsprüfungsamt. Erst nach einer abschließenden Auswertung könne zu Beginn des neuen Jahres eine Auftragsvergabe erfolgen.

Im Haushalt der Stadt stehen 150.000 Euro für die Gebäudehülle sowie weitere 70.000 Euro für die technische Ausstattung und für Energiesparmaßnahmen. Zur Finanzierung des Projektes will die Ortsfeuerwehr Eckerde mit Eigenleistungen im Wert von rund 100.000 Euro beitragen.

„Bislang haben wir schon 698 Arbeitsstunden investiert. An uns liegt es nicht, dass wir mit dem Anbau nicht weiterkommen“, sagt der stellvertretende Ortsbrandmeister Marco Bloise. Als Bauleiter koordiniert er den ehrenamtlichen Einsatz der Helfer auf der Baustelle. Seit Beginn der Arbeiten am 13. März haben die Feuerwehrleute unter anderem den alten Flachdachbau mit Eingangsbereich und Sanitäranlage abgetragen, um Platz für den Neubau zu schaffen, sowie die Außenwand verkleidet und einen Zaun zum Spielplatz gezogen.

„Im Innenausbau übernehmen wir später die gesamte Elektrik, die Heizung, die Bodenbeläge und den Farbanstrich. Später gestalten wir dann auch das Außengelände. Wir wollen richtig etwas bewegen“, betont Bloise.

Wegen des monatelangen Stillstandes sei jedoch die Motivation vieler Helfer gesunken. Nach dem ursprünglichen Zeitplan sollte der Rohbau schon längst stehen. „Wenn es jetzt einigermaßen glattgeht, dann steht der Rohbau trotzdem nicht vor Ende Juli“, erläutert der stellvertretende Ortsbrandmeister. Vermutlich im Oktober erhält die Feuerwehr dann ihr neues Einsatzfahrzeug. Bis dahin muss der Anbau stehen, denn in die alte Garage passt der größere Wagen nicht hinein.

Von Frank Hermann

Am Vormittag des Heiligen Abend kommen in jeden Jahr Biker aus der Region im Deister zusammen, um die Weihnachtsfeiertage einzuläuten. Auch das schlechte Wetter konnte die Zweirradfahrer nicht von ihrem Treffen abhalten.

26.12.2014

Neuer Mieter im City-Center: Auf einer Fläche von rund 360 Quadratmetern bezieht die Region Hannover im Frühjahr 2015 eine ganze Etage für die Familien- und Erziehungsberatungsstelle sowie für den Allgemeinen Sozialen Dienst. Bislang sind beide Einrichtungen noch im Haus der Jugendhilfe- station Am Waldhof untergebracht.

26.12.2014

Der Tankstelle an der Hannoverschen Straße steht ein Eigentümerwechsel bevor. Die Hagenburger Friedrich und Peter Rakelbusch übernehmen den Familienbetrieb von Andrea und Volker Meyerhof, den sie aus Alters- und gesundheitlichen Gründen abgeben.

23.12.2014