Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten FDP will mehr Ratsmandate holen
Umland Barsinghausen Nachrichten FDP will mehr Ratsmandate holen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 10.03.2016
Gruppenbild der FDP-Ratskandidaten (von links): Fred Wellhausen, Burghard Schreiber, Marcel Sacha, Bernhard Klockow, Jörn Benseler und Frank Griesche.
Gruppenbild der FDP-Ratskandidaten (von links): Fred Wellhausen, Burghard Schreiber, Marcel Sacha, Bernhard Klockow, Jörn Benseler und Frank Griesche. Quelle: Andreas Kannegießer
Anzeige
Barsinghausen

Insgesamt zwölf Frauen und Männer bieten die Freidemokraten als Bewerber für die Ratsarbeit auf – sieben im Wahlbereich I und fünf im Wahlbereich II. Der Spitzenkandidat für die Kernstadt, Jörn Benseler, ist 53 Jahre alt und Diplom-Dokumentar. Er hat das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden im FDP-Stadtverband Barsinghausen/Seelze inne. Auf Listenplatz zwei folgt der langjährige FDP-Ratsfraktionsvorsitzende Bernhard Klockow. Der 68-jährige pensionierte Behördenleiter ist für die FDP auch in der Regionsversammlung aktiv. Die weiteren Listenplätze besetzen Frank Griesche vor Gerhard von Berckefeldt, Hans Kilp, Alice Schreiber und Hans-Dieter Grothey.

Fred Wellhausen als Spitzenkandidat im Wahlbereich II ist Ratsherr und FDP-Stadtverbandsvorsitzender. Der 68-jährige Diplomingenieur arbeitet als Unternehmensberater. Platz zwei auf der Liste hat der jüngste aller FDP-Bewerber inne: Marcel Sacha ist 25 Jahre alt und Politikwissenschaftler. Die weiteren Listenplätze haben Lothar Ebeling, Michaela Hellwig und Burghard Schreiber inne.
In den nächsten Wochen wollen die Freidemokraten in weiteren Zusammenkünften ihr Kommunalwahlprogramm formulieren. Die Ziele der FDP stehen bereits fest: „Wir wollen mehr Ratsmandate als bisher“, sagt Parteichef Wellhausen. Er sei optimistisch, dass die FDP drei Sitze holen werde. „Und wir hoffen auf vier Mandate.“

Von Andreas Kannegießer