Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 500.000 Euro Schaden bei Brand in Lagerhalle
Umland Barsinghausen Nachrichten 500.000 Euro Schaden bei Brand in Lagerhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 13.03.2014
Von Jörn Kießler
Foto: Am Mittwochabend ist es in einer Lagerhalle in Barsinghausen zu einem Brand gekommen.
Am Mittwochabend ist es in einer Lagerhalle in Barsinghausen zu einem Brand gekommen. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Barsinghausen

Mehr als 150 Feuerwehrleute haben am Mittwochabend gegen die Flammen eines Großbrands im Barsinghäuser Ortsteil Landringhausen gekämpft. Das Feuer war gegen 21.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache in einer Lagerhalle an der Straße Am Deichfeld ausgebrochen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ein Großbrand in einer rund 2000 Quadratmeter großen Lagerhalle hat die Feuerwehr in Barsinghausen auf Trab gehalten. Die Halle stand am Mittwochabend aus bislang ungeklärter Ursache völlig in Flammen.

Nach ersten Informationen der Feuerwehr war der Brand an der Rückseite des Gebäudes ausgebrochen. Die Flammen griffen dann auf weitere Bereiche des Hauses über, in dem unter anderem eine Hobby-Autowerkstatt untergebracht ist. Vor allem die Nähe zu benachbarten Wohnhäusern bereitete den Einsatzkräften Probleme. Die Feuerwehrleute bekämpften die Flammen von zwei Seiten, um zu verhindern, dass sie auf die angrenzenden Gebäude übergriffen. Gegen 22.45 Uhr hatten die mehr als 150 Feuerwehrleute verschiedener Wehren aus der Umgebung den Brand unter Kontrolle gebracht. Erst in den frühen Morgenstunden konnte das Feuer gänzlich gelöscht werden. Viele Bewohner und Nutzer der benachbarten Häuser brachten ihr Hab und Gut in Sicherheit.

Die Schadenssumme bezifferte die Feuerwehr mit rund 500 000 Euro Sachschaden

Bei einem Brand in einer Lagerhalle in Barsinghausen sind am Mittwochabend Autos und das gesamte Inventar verbrannt. Der Schaden beläuft sich auf 500.000 Euro. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

(mit: dpa)

Andreas Kannegießer 12.03.2014
Andreas Kannegießer 12.03.2014
12.03.2014